62 Prozent Marktanteil: Mobile Safari populärster Mobiler Browser

von

62 Prozent Marktanteil: Mobile Safari populärster Mobiler Browser

Der Mobile Safari von Apples iOS ist im März mit einem Marktanteil von knapp 62 Prozent weiterhin der populärste mobile Webbrowser. Im Februar waren es noch 55,41 Prozent. Eine interessante Entwicklung, die jedoch ein paar Fragen aufwirft, denn eigentlich soll Apples iOS an sich ja “nur” 27 Prozent am Smartphone-Markt einnehmen. Wo kommt also der Überschuss her?

Den Mobile Safari gibt es nur auf iPhone, iPod touch und iPad. Auf Platz 2 der mobilen Browser-Charts rangiert der Android-Standardbrowser mit 21,86 Prozent, gefolgt von Opera Mini mit 8,7 Prozent und Chrome mit 2,3 Prozent. Letztere beiden stehen auch für iOS zum Download bereit.

Möchte man aktuellen Zahlen der Marktforscher glauben schenken, so betrug der weltweite Betriebssystem-Marktanteil von iOS im März knapp 27 Prozent und der von Android 37 Prozent. Wie können also 62 Prozent der mobilen Internet-Nutzer iOS verwenden?

Eine Theorie wäre, dass die Mehrheit der im Umlauf befindlichen Android-Geräte schlichte Low-End-Geräte bzw. Einsteiger-Smartphones sind, die zu Billigpreisen an den Mann bzw. die Frau gebracht werden. Statt zu simplen Handys (Dumbphones) greifen viele Kunden zu Smartphones, auch wenn sie dessen Funktionen nicht wirklich brauchen oder verwenden wollen. Es gibt immer noch sehr viele Handy-Besitzer, die wirklich nur Telefonieren und SMS verschicken wollen.

Mobilfunkprovider bieten ihren Neukunden bevorzugt Smartphones an, auch da sie nur noch sehr wenige “Dumbphones” im Angebot haben. Mit billigen Smartphones und den passenden Tarifen sowie Zusatzpaketen lässt sich nunmal mehr Geld verdienen als mit Dumbphones.

Ein Faktor könnte natürlich auch sein, dass in den Wachstumsmärkten wie China, Indien, Osteuropa, Afrika etc. mobiles Internet und auch WiFi nicht so flächendeckend verfügbar ist wie hierzulande.

Schlussfolgern könnte man sagen, dass trotz größerem Marktanteil viele Android-Smartphones nicht als solche verwendet werden wohingegen iPhone-Nutzer sehr aktive Smartphone-Nutzer sind.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

  • iPhone 6 Plus im Langzeittest:...

    iPhone 6 Plus im Langzeittest: Fazit

    Ob das große iPhone 6 Plus ein besseres iPhone ist und für welches der neuen Modelle man sich entscheiden sollte, erfahrt ihr in diesem Fazit zum Langzeittest... mehr

  • DiskMaker X

    DiskMaker X

    DiskMaker X (ehemals Lion DiskMaker) ermöglicht euch das Erstellen bootbarer Medien, mit denen ihr Mac OS X Lion, Mountain Lion sowie Mavericks installieren... mehr

  • Kostenlose und reduzierte Apps...

    Kostenlose und reduzierte Apps für iPhone,...

    Hier sind sie wieder, die kostenlosen und reduzierten Apps für iPhone, iPad, iPod touch und Mac. Mit dabei: Musikfernsteuerung, Knobeleien und ein RAW-Entwickler... mehr

Anzeige
GIGA Marktplatz