Apple aktualisiert Safari, iPhoto und Aperture

von

Nachdem Apple gestern zunächst iOS 6.0.1 sowie die erste Beta von iOS 6.1 veröffentlichte, folgten wenig später auch Updates für Aperture, iPhoto und Safari. Insbesondere bei den Foto-Tools ist die Liste der Neuerungen und Fixes etwas länger.

Apple aktualisiert Safari, iPhoto und Aperture

Während bei Safari 6.0.2 lediglich die Rede von Sicherheitsupdates ist, muss man sich beim Lesen der neuen Funktionen von iPhoto und Aperture etwas mehr Zeit nehmen.

Hier die Liste der Änderungen in :

• Fotos, die über „Mein Fotostream“ oder freigegebene Fotostreams empfangen wurden, können nun direkt zu anderen freigegebenen Fotostreams hinzugefügt werden
• Mehrere E-Mail-Adressen können jetzt kopiert und im Feld „Freigegeben für“ für freigegebene Fotostreams eingesetzt werden
• Wenn mehr als fünf Abonnenten ein Foto in einem freigegebenen Fotostream mit „Gefällt mir“ markieren, werden alle Namen jetzt korrekt angezeigt
• Das Informationsfenster für einen freigegebenen Fotostream enthält nun die Taste „Abo beenden“
• Die Statuszeile in der Werkzeugleiste zeigt jetzt an, wie viele Fotos neu zu einem freigegebenen Fotostream hinzugefügt wurden
• Gesichter werden jetzt korrekt in Fotos erkannt, die von einem freigegebenen Fotostream in eine Mediathek importiert wurden
• Angepasste Fotos, die zu freigegebenen Fotostreams hinzugefügt wurden, werden nun mit korrekten EXIF-Metadaten veröffentlicht
• Freigegebene Fotostreams funktionieren jetzt zuverlässig, wenn zwischen iPhoto und Aperture mit derselben Mediathek gewechselt wird
• Eigene Tastaturkurzbefehle jetzt bleiben beim Aktualisieren von älteren Aperture-Versionen korrekt erhalten
• Beim Doppelklicken auf ein Foto im Viewer-Modus wird jetzt korrekt in den Browser-Modus gewechselt Bilder, auf die ein automatischer Weißabgleich oder eine automatische Optimierung angewendet wurde, werden nun im Viewer mit korrekten Farben angezeigt
• JPEGs, die mit einem eigenen ICC-Profil exportiert wurden, werden jetzt korrekt gerendert
• Ein Dialogfenster zeigt jetzt den Fortschritt beim Löschen einer großen Anzahl von Fotos mit dem Befehl „Papierkorb entleeren“
• Die Erkennung von Duplikaten beim Import funktioniert jetzt richtig, wenn die Option „Automatisch Projekte aufteilen“ aktiviert ist
• RAW-Dateien werden nicht mehr im Importfenster angezeigt, wenn die Option „Nur JPEG-Dateien“ aktiviert ist
• Schlüsselfotos, die aus Panoramabildern erstellt wurden, werden jetzt in hoher Auflösung angezeigt
• Das Informationsfenster zeigt jetzt die richtige Metadatenansicht an
• Microsoft Outlook kann jetzt verwendet werden, um Fotos von Aperture aus per E-Mail zu senden
• Die Stabilität beim Arbeiten mit AVCHD-Videodateien wurde verbessert
• Der Zoom-Navigator arbeitet auf einem zweiten Bildschirm jetzt erwartungsgemäß
• Webjournale werden jetzt korrekt exportiert
• Enthält Stabilitätsverbesserungen

Die Liste der neuen Funktionen von fällt ein wenig kürzer aus:

• Fotos können jetzt zu freigegebenen Streams oder „Meinem Fotostream“ hinzugefügt werden, indem sie in der Quellliste auf „Fotostream“ bewegt werden
• Mehrere E-Mail-Adressen können jetzt kopiert und für freigegebene Streams in das Feld „Freigegeben für“ eingesetzt werden
• Wenn mehr als fünf Abonnenten ein Foto in einem freigegebenen Fotostream mit „Gefällt mir“ markieren, werden alle Namen jetzt korrekt angezeigt
• Ein Kontextmenü bietet jetzt einen Importbefehl, um alle Fotos zu importieren, die in einem freigegebenen Fotostream enthalten sind
• Freigegebene Fotostreams funktionieren jetzt zuverlässig, wenn zwischen iPhoto und Aperture mit derselben Mediathek gewechselt wird
• Microsoft Outlook kann jetzt verwendet werden, um Fotos von iPhoto aus per E-Mail zu senden
• In gedruckten Fotokalendern sind jetzt aktualisierte länderspezifische Feiertage implementiert
• Enthält Stabilitätsverbesserungen

Für Safari gibt Apple bislang keine konkreten Änderungen an, sondern verweist lediglich auf die hauseigenen Sicherheitsupdates. Einige Nutzer berichten darüber hinaus von Problemen bei der Installation. Auch bei uns gelang die Installation lediglich unter OS X Lion 10.7.5, das Update unter OS X Mountain Lion 10.8.2 brach mit einer Fehlermeldung ab:

Eine manuelle Installation des Update-Pakets gelang hingegen problemlos. Möglicherweise gibt es aber unbekannte Probleme mit dem Patch, weswegen Apple die Installation über das mitgelieferte Software-Update derzeit noch verhindert.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: iPhoto, Aperture, Mac OS X 10.8 Mountain Lion , Mac OS X 10.7 Lion


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz