Die besten Safari-Extensions: 10 nützliche Erweiterungen

Thomas Konrad
1

Bislang hatten nur Entwickler Zugriff auf die Safari Extension-Funktion in Apples Browser mit dem Update auf Version 5.0.1 können nun alle ohne großen Aufwand Erweiterungen für Apples Webbrowser installieren und nutzen. Apple stellt auch eine Safari Extensions Gallery bereit, hier sind alle erhältlichen Erweiterungen aufgeführt. macmagazin.de stellt zehn nützliche Safari-Extensions vor.

teaser
Safari Extensions sind kleine Programme, die man in Safari 5 nutzen kann, der Browser gewinnt dadurch eine Vielzahl an Funktionen.

Entwickler können sie mithilfe von Standard Webtechnologien wie HTML5, CSS3 und Java Script programmieren.

YouTube Wide

YT

YouTube Wide sorgt dafür, dass Youtube-Videos automatisch vergrößert werden. Der Anwender muss dabei nicht mehr den “Expand”-Button am rechten, unteren Rand des Videos betätigen. So wird Youtube noch komfortabler. Wer eine ähnliche Funktion für Vimeo sucht, wird bei der Erweiterung VimeoEmbiggener fündig. Sie passt Vimeo-Videos der jeweiligen Fenstergröße an und entfernt dabei auch die Seitenleiste.

Bing Highlits

Unknown

Auch Microsoft bietet eine Erweiterung für Apples Browser an: Sie zeigt dem Anwender relevante Inhalte und Suchergebnisse, wenn er Text auf einer Webseite markiert. In den USA zeigt die Bing Erweiterung schon jetzt Bing-Karten in einem kleinen Fenster an, wenn man Adressen markiert. Außerdem kann Bing markierte Texte und Wörter übersetzen, suchen.

Sessions

Sessions

Sessions wird in der Symbolleiste von Safari aktiv, ist dort als Kreis neben den Vor-/Zurück-Buttons erkennbar. Sessions zeichnet die Browseraktivität auf und ordnet sie nach geöffneten Tabs und Fenstern. Jederzeit lassen sich Sitzungen abspeichern, später kann man zu genau diesen gespeicherten Tabs zurückkehren.

Shortly

S

Shortly verkürzt Web-Adressen. Mit nur einem Klick lassen sich URLS kürzen, das fördert die Übersicht beim Weitergeben der Adressen. Auch Shortly befindet sich nach der Installation in der Menüleiste. Die gekürzten URLs zeigt Shortly in einem Pop-Up-Fenster an, man kann sie hier einfach kopieren.

My eBay Manager

d

Mit der My eBay Manager-Extension behält meinen eBay-Account stets im Auge und kann jederzeit nach Artikeln suchen. Loggt man sich ein, zeigt die Erweiterung unter anderem eine Übersicht aus beobachteten Angeboten, selbst eingestellten Artikeln oder beendeten Auktionen. Über eine Suchleiste am oberen Rand kann man jederzeit nach Artikeln suchen, ohne die eBay-Webseite selbst aufzurufen. Man aktiviert die Erweiterung in der Symbolleiste von Safari.

Flickr Original

xy

Oftmals sind mehrere Klicks nötig, um auf Flickr.com ein Bild in seiner Originalgröße aufzurufen. Dieses Problem löst die Flickr Original-Erweiterung. Nachdem man die Extension installiert hat, kann man Bilder mit nur einem Rechtsklick in der Flickr-Suche in ihrer vollen Größe aufrufen und herunterladen. Wer sich für die EXIF-Daten eines Bildes interessiert, kann auch diese per Rechtsklick aufrufen. Dazu installiert man die Erweiterung namens ExifExt.

Turn Off The Lights

f

Diese Erweiterung sorgt dafür, dass helle Webseiten wie Youtube nicht weiter beim Betrachten von Videos stören. Mit einem Klick auf das entsprechende Symbol in der Safari-Programm-Leiste gehen im Hintergrund sprichwörtlich die Lichter aus, es wird dunkel und das Video kommt besser zur Geltung. Wer sich ein schlichteres Design der Youtube-Seiten wünscht, sollte sich auch die Extension “A Cleaner YouTube” ansehen. Sie lässt alle überflüssigen Elemente einer Youtube-Seite verschwinden und reduziert das Layout auf Suchfeld und Video-Titel.

Gmail This und Gmail Counter

Zwei nützliche Erweiterungen integrieren den Gmail-Account in Safari. Mit Gmail This kann man Links und Titel von Webseiten in Windeseile versenden. Gmail Counter informiert in der Safari-Toolbar darüber, wie viel ungelesene Nachrichten man im Postfach hat.

Twitter for Safari

d

Installiert man Twitter for Safari erhält man eine Twitter-Leiste unter der regulären Safari-Menü-Leiste. Hier kann man Twitter durchsuchen und sehen, welche Wörter gerade im Trend liegen. Tweets über die Webseite, auf der man sich befindet, zeigt die Erweiterung auch an. Zudem kann man andere an der Webseite teilhaben lassen und selbst darüber twittern. Twitter for Safari kürzt die URLs dabei sogar automatisch.

Add to Amazon Wish List

d

Artikel einer beliebigen Webseite lassen sich mit dieser Erweiterung auf seine persönlichen Amazon Wunschliste setzen. Um einen Artikel hinzuzufügen, klickt man einfach auf das Amazon-Symbol in der Safari-Toolbar. Weitere Einstellungen lassen sich dann im Pop-Up-Fenster vornehmen.

Eine Übersicht aller verfügbaren Safari-Erweiterungen bietet Apple in der Safari Extensions Gallery.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz