Safari 6: Quelltext von Webseiten anzeigen

Bislang war es üblich, den Quelltext einer Webseite einfach mit einem Rechtsklick und dem entsprechenden Befehl im Kontext-Menü aufzurufen. Safari 6 lässt diese Funktionalität augenscheinlich vermissen. Wir zeigen, wie man sie mit Bordmitteln zurückholt.

Safari 6: Quelltext von Webseiten anzeigen

Safari 6: Webseiten-Quellcode anzeigen

Auf den ersten Blick ist die Quellcode-Anzeige unter Safari 6 gänzlich verschwunden. Apples Browser bietet allerdings eine Alternative: Zwar ist diese hauptsächlich für Entwickler gedacht, aber durchaus auch für gewöhnliche Anwender eine Möglichkeit, hinter die Kulissen einer Webseite zu blicken. Für Fortgeschrittene bietet die Anzeige des Quellcodes beispielsweise die Möglichkeit, eigenen Code zu überprüfen oder komplexere Web-Inhalte in ihren Grundzügen nachzuvollziehen.

Um weiterhin Quellcode zu betrachten, muss der Anwender das Entwickler-Menü in Safari 6 aktivieren. Dort befindet sich nämlich ein Eintrag, mit dem sich der Quellcode anzeigen lässt. Dafür wechselt man in den Browser-Einstellungen in den Bereich “Erweitert” und setzt ein Häkchen bei Menü “Entwicker” in der Menüleiste anzeigen.

In besagtem Menü findet sich nun der Befehl “Seitenquelltext einblenden” mit einem dazugehörigem Kurzbefehl.

Der Menü-Eintrag öffnet eine recht umfangreiche Ansicht, die auch den Quellcode offenbart. Wer Datei-Strukturen links und Informations-Dioalog rechts nicht benötigt, kann beide Bereiche ausblenden, indem er sie an der Trennlinie zur Seite schiebt. Kleine Schaltflächen über dem Quelltext zeigen unter anderem verwendete Cookies oder ein Zugriffs-Protokoll.

Eine Dateien-Anzeige, beispielsweise für eingebundene Bilder, bietet das Entwickler-Tool ebenfalls.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: Mac OS X 10.8 Mountain Lion

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz