Google - Suchanbieter erwirbt eventuellen Skype-Konkurrenten

Leserbeitrag

Die norwegische Firma GIPS (Global IP Solutions), die unter anderem die Möglichkeit hat Videochat für Android-Handys zu entwickeln, wurde vom Suchanbieter Google aufgekauft. Die in San Francisco ortsansäsige Firma wurde für 68 Millionen US-Dollar übernommen. Die Software Video-Engine von GIPS, dessen Funktionen an Streaming-Dienste der von der Firma ”Qik” ähneln, ist eine attraktive Option, die Google interessiert.
Man will dem mutmaßlich im neuen iPhone zugehörigen Videochat etwas entgegen setzen.
Zudem will Google mit der GIPS-Technologie dem VoIP-Anbieter Skype Konkurrenz machen. Laut Rian Liebenberg, Manager bei Google, ist die GIPS-Technologie im Stande Audio und Video in hoher Qualität über IP-Netzwerke auszuliefern. Detailiertere Infos gab der Manager nicht an.
Zudem soll neben Google´s Android auch Google Voice, Google Talk und das OS Chrome einen Vorteil von GIPS daraus ziehen.

Weitere Themen: Google

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz