iPhone-Skype 3.0 unterstützt Video-Chats über WLAN und UMTS

Florian Matthey
10

Skype hat seiner iPhone-App in einer neuen Version 3.0 ein wichtiges neues Feature spendiert. iPhone- und iPod-touch-Benutzer können nach dem Update wie zuvor erhofft erstmals Skype-Video-Chats starten – im Gegensatz zu Apples FaceTime nicht nur über WLAN-, sondern mit dem iPhone auch über UMTS-Verbindungen.

Die Skype-(Video-)Anrufe lassen sich sowohl zwischen iPhone-Benutzern als auch zwischen der iPhone-App und Mac- oder Windows-Benutzern tätigen. Videokonferenzen sind sowohl im Hoch- als auch Querformat möglich. iPad-Benutzer und Benutzer des iPod touch der dritten Generation können Skype-Videos zumindest empfangen.

Die App* bleibt weiterhin gratis, allerdings verweist Skype au möglicherweise anfallende zusätzliche Datengebühren des Mobilfunkanbieters. Die App selbst setzt das iOS 3.0 voraus, Voraussetzung für Videokonferenzen ist die Installation des iOS 4.

Weitere Themen: Wlan, iPhone, Microsoft

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Mozilla Firefox Beta

    Mozilla Firefox Beta

    Der Download von Mozilla Firefox Beta ermöglicht es euch, Features, die erst in kommenden Ausgaben in der Final verfügbar sein werden, bereits im Vorfeld... mehr

  • Personal Backup

    Personal Backup

    Mit dem Personal Backup Download bekommt ihr ein kleines Backup-Programm zum Sichern eurer persönlichen Daten. mehr

  • Yumi

    Yumi

    Nicht völlig neu, aber immer gewitzter sind USB-Sticks, mit denen man einen Computer booten kann. Der Yumi Download ist dabei ein Gratis-Tool, das gleich... mehr