Skype 4.0 für iOS bringt optische Neuerungen

von

Der beliebte VoIP- und Chat-Client Skype ist seit heute in einer neuen Version im App Store erhältlich, die vor allem Änderungen an der Optik mit sich gebracht hat.

Skype 4.0 für iOS bringt optische Neuerungen

Insgesamt sind die optischen Änderungen besonders an der iPhone-Version der App erkennbar. Aber auch Skype für das iPad ist optisch “flacher” geworden. Knöpfe, Eingabefelder, Listen, etc. haben keine Rahmen oder Schattierungen mehr, welche den Elementen zuvor einen dreidimensionalen Effekt gegeben haben. Hinzu kommen die üblichen “Fehlerbehebungen” und erhöhte Stabilität.

Skype für das iPad 3.x:

Skype für das iPad 4.0:

Konkret nennt das Unternehmen folgende Änderungen in Version 4.0:

Neue Funktion: Verschieben der eigenen Videovorschau
Verbesserte Barrierefreiheit
Bei unerwartetem Herunterfahren der App erfolgt ein automatischer Neustart
Optimierte Stabilität
Neuer Anmeldebildschirm
Sonstige kleinere Verbesserungen an der Nutzeroberfläche
Fehlerbehebungen

Für die reguläre Skype-Version, also ohne den Zusatz “für das iPad”, verspricht der Hersteller Kompatibilität mit dem iPad. Wer hier von einer universellen App ausgeht, wird leider enttäuscht. Version 4.0 der App läuft zwar auf dem iPad, läuft nach dem Start aber in der bekannten, verkleinerten iPhone-Ansicht und nicht etwa in der Vollbildansicht, wie man sie von Skype für das iPad kennt.

Wie gehabt sind Skype für * und * kostenlos im App Store erhältlich.

Hier noch einige Bilder der neuen iPhone-Version:

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: Microsoft


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz