Skype-App für iPad: Demo-Video verrät App

Marie van Renswoude-Giersch

Ein versehentlich auf YouTube veröffentlichtes Demo-Video zeigt: Skype bereitet eine App für das iPad vor. Die offiziellen Bestätigungen sind noch spärlich, doch angeblich wartet die Anwendung nur noch auf die Freigabe für den App Store durch Apple.

Wie razorianfly berichtet, hatte Skype selbst das Video in den eigenen YouTube-Account hochgeladen. Noch bevor man den Fehler bemerkte und die Einstellungen auf “privat” setzen konnte, wurde das Video bereits von aufmerksamen Lesern gespeichert und neu hochgeladen. Anscheinend sollte das Video um die native Anwendung für den Tablet Computer noch geheim bleiben.

Produktmanager Rick Osterloh hat mit Tuaw über die App bereits gesprochen und bestätigt, dass das Video echt sei. Einen Termin für die Veröffentlichung nannte er jedoch nicht. Cnet konnte die Skype-Anwendung sogar schon vorab testen und will zudem erfahren haben, dass Skype für iPad bereits am morgigen Dienstag in den App Store kommen wird.

Wie man in folgendem Video sehen kann, nutzt die Skype-App beide Kameras des iPad 2 und ermöglicht sowohl Übertragung von Text als auch (Video-)Telefonie über 3G und WLAN. Das Interface wurde an den größeren Bildschirm angepasst. So präsentiert sich die Kontaktliste in Form einer Bildergalerie. Wie Produktmanager Rick Osterloh gegenüber Tuaw erklärte, wird die App kein Senden von Dateien unterstützen.

Weitere Themen: iPad, Microsoft

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Garmin Express

    Garmin Express

    Mit dem Garmin Express Download steht euch ein benutzerfreundliches Tool zur Verfügung, mit dem ihr eure Garmin-Geräte verwalten könnt. mehr

  • Freemake Video Converter

    Freemake Video Converter

    Mit dem kostenlosen Video Converter von Freemake besitzt man ein Programm, mit welchem sich Videos in andere Formate umwandeln lassen. Zudem kann man mit... mehr

  • Messenger for Desktop

    Messenger for Desktop

    Mit dem Messenger for Desktop Download bekommt ihr den beliebten Facebook-Messenger als Desktop-Version, die ohne Browser nativ, also direkt vom Betriebssystem... mehr