Skype Kampagne: Seitenhiebe gegen Facebook und Twitter

Skype hat in den Vereinigten Staaten und in Großbritannien eine breit angelegte Werbekampagne gestartet und spart dabei nicht mit provokanten Sprüchen, die in Richtung Facebook und Twitter gehen. Mit entsprechenden Plakaten und Bannern möchte man so wieder neue Nutzer für den eigenen Dienst gewinnen.

Skype Kampagne: Seitenhiebe gegen Facebook und Twitter

Nach der Übernahme durch Microsoft scheint auch das nötige Kleingeld für solch ein Projekt zur Verfügung zu stehen. Wie das Branchenmedium AdAge berichtet soll die Kampagne, die unter dem Motto It´s time for Skype steht, rund 12 Millionen US-Dollar gekostet haben. Dies macht deutlich, wie hart der derzeitige Markt umkämpft ist. Deshalb will man bei Skype mit Hilfe von provokanten Sprüchen auf sich aufmerksam machen. So bietet man Nutzern in einem Slogan ein Upgrade von einem einfachen Pinwand-Posting zu einer Erste-Klasse-Konversation oder man stellt die Frage, seit wann es in Ordnung sei, der eigenen Mutter nur per SMS zum Geburtstag zu gratulieren. Auch fragt man sich, wann LOL das Geräusch des Lachens ersetzt hat. Zudem bietet man dem Nutzer auch ein One-Way-Ticket zurück zur Menschlichkeit. Einige der Sprüche kann man sich auf der Business Insider-Webseite ansehen.

Nach Aussagen von Francie Strong, Direktorin für das weltweite Marketing bei Skype, liegt der Fokus der Kampagne auf den aggressiven und klaren Aussagen, um die Aufmerksamkeit der Nutzer für sich zu gewinnen, damit sie anfangen darüber nachzudenken wie sie kommunizieren. Zunächst einmal ist die Kampagne auf die USA und Großbritannien beschränkt, da diese Märkte besonders wichtig für Skype sind. Sollte man erfolgreich sein, könnte man das Projekt auch in anderen Märkten starten. Gedanken wird man sich darüber wohl erst in ein paar Wochen machen, wenn die Kampagne wirklich neue Nutzer gewinnen konnte. Neben den Plakaten und Anzeigen soll die Werbekampagen natürlich auch im Netz stattfinden. So wird man auf zahlreichen großen Webseiten, unter anderem auch auf Facebook und Twitter, entsprechende Banner schalten. Man darf gespannt sein, ob Skype mit dieser Werbekampagne wirklich neue Nutzer hinzugewinnen kann.

Skype

Weitere Themen: Twitter, Facebook

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz