Skype kauft GroupMe

Ben Miller
Skype kauft GroupMe

GroupMe

Wie Skype in der Nacht auf heute per Pressemitteilung bekannt gab, werde man den Gruppen-Kurznachrichten-Dienst GroupMe übernehmen. Die Bedingungen des Deals, wie auch der Kaufpreis, sind noch nicht bekannt.

GroupMe bietet ähnlich dem hierzulande bekannteren WhatsApp die Möglichkeit, kostenlos multimediale Kurznachrichten mit dem Smartphone über das Internet zu versenden. Hierzu müssen sowohl Sender als auch Empfänger über die jeweilige App verfügen.

Laut Skype wird GroupMe bis auf weiteres eine eigenständige Marke bleiben. Man werde jedoch beide Produkte an gewissen Punkte miteinander verknüpfen.

Diese Funktion der kostenlosen SMS über das Internet wird auch Apple mit iOS 5 auf iPhone und iPad anbieten. Im Gegensatz zu WhatsApp und GroupMe kann Apples “iMessage” aber auch weiterhin reguläre SMS über das Mobilfunknetz an “Nicht-Smartphones” versenden. iMessage erkennt im Zuge dessen, ob der SMS-Empfänger ein iPhone oder iPad mit iOS 5 verwendet und versendet in diesem Fall die Nachricht über das Mobile Internet des Gerätes.

Für das äußerst lukrative Geschäft mit den SMS, welches Mobilfunkanbietern eine fast 100-prozentige Gewinnmarge beschert, stellen WhatsApp, GroupMe und auch iMessage eine große Konkurrenz dar.

GroupMe (AppStore Link)
QR-Code
GroupMe
| Preis: Gratis

Weitere Themen: Microsoft

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz