Skype: Plant Microsoft eine Web-Variante?

von

Nach der Übernahme von Skype hatte der Microsoft-Konzern bereits angekündigt den VoIP-Dienst stärker auszubauen. Nachdem man vor ein paar Wochen eine entsprechende App für Smartphones mit Windows Phone veröffentlicht hat, scheint man nun auch an einem Web-Client von Skype zu arbeiten.

Skype: Plant Microsoft eine Web-Variante?

Wie die Webseite “derStandard” aufgrund eines aktuellen Stellenangebotes bei Microsoft vermutet, plant man beim Konzern aus Redmond eine Lösung für das Web. In der Job-Anzeige wird explizit nach einem Mitarbeiter gesucht, der ihnen dabei hilft die Skype-Erfahrung auch ins Web zu bringen. Darüber hinaus macht man sich auch ein paar Gedanken darüber, welche Plattform man wohl für diese Lösung verwenden wird. Vieles spricht für den Einsatz von HTML5.

Erst kürzlich hat Microsoft mit “The Random Adventures of Brandon Generator” eine Animationsserie im Netz gestartet, die die Möglichkeiten von HTML5 präsentieren soll. Sicherlich könnte man auch auf das altbewährte Flash-Format setzen, aber hier hätte man das Problem, dass es von Geräten mit iOS und künftig auch mit Android nicht unterstützt wird. Die eigene Technologie Silverlight kommt eigentlich auch nicht mehr in Frage, da man sich mehr oder weniger von diesem Format verabschiedet hat.

Sollten sich die Vermutungen bestätigen, könnte man in Zukunft auf eine Installation verzichten und Skype direkt im Browser nutzen. So hätte man die Möglichkeit auch ohne eigenen Rechner jederzeit und überall per Skype zu kommunizieren. Dies wäre ein weiterer Schritt, um den VoIP-Dienst weiter auszubauen. Bereits Anfang April hatte man eine groß angelegte Werbekampagne in den Staaten und in Großbritannien für Skype bekanntgegeben.

Weitere Themen: Microsoft


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

Anzeige
GIGA Marktplatz