Videokonferenzen mit mehr als zwei Teilnehmern sollen bald auch mit Skype möglich sein. Der Voice-over-IP-Anbieter möchte schon nächste Woche eine neue Version seiner Client-Software vorstellen, die Konferenzen ermöglichen soll – nach einer kostenlosen Trial-Phase will er für diese ab Sommer aber eine Gebühr erheben. Außerdem gibt Skype bekannt, an einer Anwendung speziell für Apples iPad zu arbeiten, die ebenfalls im Sommer erscheinen soll.

* gesponsorter Link