Skype-Bildschirmübertragung – so startet ihr sie

Robert Schanze
1

Mit der Skype-Bildschirmübertragung könnt ihr euren Bildschirm-Inhalt mit anderen teilen. Damit das funktioniert, benötigt ihr die neueste Skype-Version und eine DSL-Internetverbindung. Wir zeigen, wie ihr die Bildschirmübertragung startet.

Video | 5 Tipps für Skype-Profis

45.656
5 Gründe Skype zu benutzen

Skype-Bildschirmübertragung – Wozu ist das gut?

Die Skype-Bildschirmübertragung könnt ihr zu jedem Zeitpunkt einer Sprach- oder Videokonversation aktivieren. Dabei ist es egal, ob ihr nur ein Gespräch ohne Kamera gestartet habt. Euer Gegenüber sieht dann das in seinem Fenster, was ihr auf eurem Monitor seht. Ihr könnt so also euren Bildschirminhalt teilen. Das ist sinnvoll, wenn ihr mit euren Skype-Kontakten etwa eine Software oder ein Dokument durchgehen möchtet.

Kostenlos telefonieren mit VoIP: Die besten Apps für Android und iPhone GIGA Bilderstrecke Kostenlos telefonieren mit VoIP: Die besten Apps für Android und iPhone

Bildschirm übertragen mit Skype – Anleitung

Um die Skype-Bildschirmübertragung zu starten, geht ihr folgendermaßen vor:

  1. Klickt während eines Gesprächs unten auf das Plus-Symbol.
  2. Wählt nun den Eintrag Bildschirmübertragung aus.

    Skype: Wählt hier die Bildschirmübertragung.

    Skype: Wählt hier die Bildschirmübertragung.
    Skype: Wählt hier die Bildschirmübertragung.

  3. Wenn ihr mehrere Bildschirme nutzt, müsst ihr den entsprechenden Monitor auswählen.
  4. Im angezeigten Dropdown-Menü wählt ihr entweder
    • Ihren Bildschirm freigeben: Der gesamte Bildschirm inklusive Desktop und Fenster wird übertragen.
    • Ein Fenster übertragen: Dadurch wird nur ein Fenster, nicht der ganze Bildschirm, übertragen.
  5. Klickt abschließend auf Starten.

  6. Während der Übertragung könnt ihr jederzeit noch von Bildschirm auf Fenster wechseln oder umgekehrt.
  7. Wenn ihr das Fenster schließt, das übertragen wird, wird die Übertragung gestoppt.
  8. Möchtet ihr das Teilen des Bildschirms beenden, klickt ihr im Anruffenster auf Freigabe beenden.

Das Ganze funktioniert sowohl für Windows als auch auf dem Mac. Falls ihr einen PC per Fernverbindung übernehmen und steuern wollt, benötigt ihr dazu TeamViewer. Windows 10 kann es auch mit Bordmitteln: Windows 10: Fernwartung mit Quick Assist (ohne Teamviewer).

Weitere Themen: Skype

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE