Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

SnapNDrag

Sven Kaulfuss

SnapNDrag ermöglicht es, auf einfache und intuitive Weise sogenannte Screenshots (Bildschirmfotos) unter Mac OS X zu erstellen. Ähnlich wie bei alternativen Programmen – bspw. Snaps Pro X – ist nicht nur die Handhabung einfacher als die hierfür gedachten, komplizierten Tastenkombination des Betriebssystems, sondern es bietet darüber hinaus noch zahlreiche weitere Features.

SnapNDrag startet mit einem einzigen Programmfenster, im Anschluss definiert man zunächst ob man nur einen bestimmten Bereich des Bildschirms erfassen möchte, ein einzelnes Fenster oder aber den gesamten Desktop. Zusätzlich ist noch ein „Selbstauslöser“ verbaut, den man frei konfigurieren kann – praktisch bspw. bei Screenshots von Spielen. Ebenso lässt sich das Dateiformat des Bildschirmfotos festlegen, man hat die Wahl zwischen JPEG, PNG, TIFF oder GIF. Im Gegensatz zur Lösung von Apple müllt SnapNDrag auch den Schreibtisch nicht voll, denn sämtliche Screenshots werden komfortabel in einer History gespeichert. Auch die Weitergabe der Bildschirmfotos ist elegant gelöst. So öffnet man die Bilder per Doppelklick, zieht sie über Drag & Drop bspw. in Photoshop oder aber übergibt sich gleich ans E-Mail Programm. Der Hersteller Yellow Mug Software spendiert dem Programm zudem eine nahtlose Integration mit anderen Programmen aus eigenem Hause (EasyCrop, EasyFrame und FileChute). Zusammenfassend kann man sagen, dass nichts gegen den Download von SnapNDrag spricht, denn besagte Software ist nicht nur clever, sondern als Freeware zudem auch kostenlos.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz