Sparrow 1.6 mit POP-Unterstützung im Mac App Store verfügbar

von

Mit einer Reihe diverser neuer Funktionen und diversen Bugfixes ist Sparrow für Mac 1.6 seit heute im Mac App Store verfügbar. Zu den Neuerungen gehört unter anderem die Möglichkeit auf POP-Konten zuzugreifen.

Sparrow 1.6 mit POP-Unterstützung im Mac App Store verfügbar

Nachdem die Entwickler vor einigen Tagen ein Update ihrer iPhone-Version des Mail-Clients veröffentlicht hatten, gibt es seit heute die versprochene Aktualisierung der Mac-Variante. Schon gestern war das Update für Käufer der Nicht-App-Store-Version erhältlich, heute folgte die Freigabe von .

Die wichtigste Neuerung ist die Unterstützung von POP-Konten, zuvor wurden nur Google-Mail- und IMAP-Konten unterstützt. Ebenfalls neu ist die Unified Inbox, die Nachrichten aus mehreren Konten an einem Ort darstellt. Ein kleines, aber nützliches Feature gibt es für den Spam-Ordner: Dieser lässt sich ab sofort mit dem Klick eines Buttons leeren.

Die vollständige Liste aller Änderungen und Bugfixes findet Ihr im Blog der Entwickler. Das Update ist wie immer kostenlos im Mac App Store für alle Besitzer von Sparrow für Mac erhältlich. Der reguläre Preis des E-Mail-Clients beträgt 7,99 Euro.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: iTunes für Mac


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz