Spore - EA reagiert auf Community

Leserbeitrag
7

(Eti) Was ist da los? Erst berichtet EA, dass sie den Kopierschutz von Spielen verschärfen wollen, insbesondere bei dem kürzlich erschienen “Spore”. Vor kurzem berichteten wir, dass bei der Evolutionssimulation “Spore” nicht alles wie geplant gelaufen ist; 35.000 illegale tägliche Downloads, unzählige negative Bewertungen zwischen 75- und 80-Prozent. Für all das war angeblich der Secure-Rom-Kopierschutz schuld. Die zwingende Onlineregiestrierung, die mehrmalige Abfrage nach einem gültigen CD-Key nach dem Start des Spiels und die eingeschränkte Installationsmöglichkeit auf “nur 3 Rechnern” war den Zockern wohl zuviel des Guten.

Wie es scheint reagiert EA jetzt auf die Stimme aus der Zocker-Community. EA entschärft den Kopierschutz, jedenfalls ein wenig. Man plant die für die Installation vorgesehenen Begrenzungen zu “drosseln”. So soll es bald ein Update geben das euch ermöglicht einen Computer zu deauthorisieren, d.h. falls ihr “Spore” auf mehr als einem Rechner installieren wollt dürfte euch dieses Update sehr entgegen kommen.

Weitere Themen: Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz