Spore - Electronic Arts lockert den Kopierschutz

Leserbeitrag

Tausende von Ein-Sterne Bewertungen beim Onlinehändler Amazon und heftige Kritik aus der Blogosphäre – Spore ist seit seiner Veröffentlichung vor knapp zwei Wochen in der Kritik, insbesondere wegen seines harten Kopierschutzes.

Nun hat Entwickler Electronic Arts (EA) auf die Kritik reagiert und Verbesserungen angekündigt: Zwar will das Unternehmen am Kopierschutz SecuROM festhalten – mit einem Patch möchte EA aber die komplette Deinstallation ermöglichen. Bisher war es nicht machbar, Spore auf mehr als drei Rechnern zu installieren. Der Spielehersteller gegenüber dem MTV-Multiplayerblog:
”Wenn wir jemals die Spieleserver abschalten, veröffentlichen wir rechtzeitig einen Patch, der das DRM vollständig entfernt”.

SecuROM halten die Macher von Spore laut eigener Aussage nicht für Spyware. (dsc)

Weitere Themen: Kopierschutz, Electronic Arts

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz