Spore-Macher - ...sieht Positives an Gebrauchtspielen

Leserbeitrag
4

Immer mehr Stimmen wurden in den letzten Tagen gegen den Gebrauchtspielemarkt laut.
So ließen Epic Games und Publisher Electronic Arts ihren Unmut gegenüber Gebrauchtspiele aus.

Eine ganz andere Meinung über den Markt hatte Soren Johnson von Maxis, der für die Zivilisationsphase von Spore verantwortlich war.

Er sagte: ”Man solle nicht vergessen, dass viele Kunden, vor allem jüngere, sich Spiele nur gebraucht leisten können. Es sei allemal besser, dass sie so Zugang zum Markt hätten, als dass sie sich Raubkopien beschafften. Ausserdem seien viele der Vollpreis-Käufer nur deshalb dazu bereit, so viel Geld auszugeben, weil sie das Spiel gebraucht wieder verkaufen können.”

Gibt es doch noch Hoffnung für Gebrauchtspiele?

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz