Spore - Will Wright über die mäßigen Bewertungen

Leserbeitrag
55

(Susanne) In einem MTV-Interview äußerte sich Will Wright, einer der berühmtesten Game-Designer weltweit, der unter anderem auch “Die Sims” entwickelte, nun zu den eher mäßigen Bewertungen seines neuesten Produktes “Spore”. Wir berichteten in unseren News bereits letzte Woche von den unerwarteten Beurteilungen der deutschen Spielefachzeitschriften Gamestar und PC-Games zu der Innovation von Electronic Arts.

Wright betonte, dass er den Bewertungen von “Spore” wenig Beachtung schenke. Letzten Endes seien nur die tatsächlichen Verkaufszahlen von Bedeutung.
Das Spiel soll vor allem die Zielgruppe der Gelegenheitsspieler ansprechen. Nach Wright sei “Spore” zwar vergleichbar mit “Die Sims”, hätte aber noch mehr Spieltiefe. Betrachtet man nun die damalige Bewertung von “Die Sims”, so stellt man fest, dass sie sich bei etwa 90% befand. Im Gegensatz dazu wartetete beispielsweise Half-Life mit satten 97% auf. Letztendlich verkaufte sich “Die Sims” aber doppelt so gut und so entschied man sich dafür, dass man schlechte Bewertungen und sensationelle Verkaufszahlen, guten Bewertungen und dafür geringeren Verkaufszahlen, vorziehen sollte.

Weitere Themen: Will Wright

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz