Spotify für Mac

Download Ver. 0.8.2.610 - für Mac

Spotify ist endlich auch in Deutschland verfügbar. Der Zugriff erfolgt über diesen Client und ermöglicht auch Mac-Usern den Zugriff auf Millionen Songs.

Seit einigen Tagen ist der Musik-Streaming-Dienst Spotify auch in Deutschland offiziell verfügbar. Um den Service nutzen zu können, bedarf es der gleichnamigen App, die den Zugriff auf den Musikkatalog ermöglicht.

Die besten Multimediatools für Windows GIGA Bilderstrecke Die besten Multimediatools für Windows

Nach der Installation der Anwendung wird man zunächst von einem Login-Fenster begrüßt. Leider wird für die Nutzung von Spotify mittlerweile ein Facebook-Account vorausgesetzt. Einmal angemeldet erinnert die Oberfläche entfernt an iTunes: links die Navigation, rechts davon die dazugehörigen Inhalte.

Das Abspielen der Musik beginnt mit der Suche nach einem Künstler oder Track oder Album. Von dort können die Songs, sofern vorhanden, direkt wiedergegeben werden. Neben der einfachen Suche nach Songs, integriert Spotify aber auch die Facebook-Freunde. Darüber hinaus gibt es mit dem so genannten “Artist Radio” die Möglichkeit neue Songs von anderen Künstler zu entdecken, die Ähnlichkeiten zu dem gesuchten Track aufweisen.

Spotify bietet mittlerweile auch eine Reihe von Apps, die sich mit dem Streaming-Dienst kombinieren lassen. So gibt es unter anderem eine Last.fm-Integration, die das Senden der bei Spotify gehörten Songs übernimmt. Wer seine Facebook-Freunde in den Wahnsinn treiben will, kann seine Musik-Plays aber natürlich auch an das Soziale Netzwerk senden.

Für die kommenden 6 Monate kann Spotify kostenlos genutzt werden. Wie das genaue Modell danach aussehen wird ist noch nicht bekannt. Neben dem Mac gibt es auch Version von Spotify für Windows. Wer werbefrei oder unterwegs auf dem iPhone Musik streamen will, muss zwischen 5 und 10 Euro pro Monat berappen.

von

Weitere Themen: Spotify

Alle Artikel zu Spotify für Mac
  1. Spotify Account löschen - so geht's

    Christin Richter
    Spotify Account löschen - so geht's

    Wer Spotify nicht mehr nutzen möchte, kann seinen Spotify Account ganz einfach kündigen und anschließend sein Konto löschen. Das funktioniert sowohl bei einem Spotify Free Account als auch bei einem Spotify Premium Abo. Wie ihr euer Spotify Konto und euren...


  2. Apple Music auf dem Weg zum Marktführer (Infografik)

    Sven Kaulfuss 24
    Apple Music auf dem Weg zum Marktführer (Infografik)

    Bei Music-Streaming-Diensten spielt Apple noch immer „nur“ die 2. Geige – eine pessimistische Sichtweise. Schaut man sich die eigentliche Wachstumsdynamik an, befindet sich Apple Music aber auf schneller Einholfahrt – Kursziel: Marktführerschaft.

  3. Spotify offline hören: So kann man Songs speichern

    Martin Maciej 1
    Spotify offline hören: So kann man Songs speichern

    Der Musik-Dienst Spotify eröffnet euch den Zugang zu einer schier endlosen Auswahl an Musik-Tracks im Stream. Bestimmte Funktionen lassen sich in Spotify kostenlos abrufen, für erweiterte Services benötigt ihr einen Premium-Zugang. Mit diesem ist es auch möglich...



  4. Deezer: Spotify-Playlist importieren

    Paul Henkel
    Deezer: Spotify-Playlist importieren

    Wer von Spotify zu Deezer gewechselt ist, muss nicht auf seine bisherigen Playlists verzichten oder sich diese mühsam von Hand neu zusammenstellen. Wir zeigen euch, wie ihr sie ganz einfach importieren könnt.


GIGA Marktplatz