Spotify: Mix der Woche speichern – so geht's

Thomas Kolkmann

Mit „Dein Mix der Woche“ bietet euch Spotify jeden Montag eine neue Playlist an, die euren Geschmack anhand eurer zuletzt gehörten Lieder treffen soll. So könnt ihr neue Lieder und Künstler entdecken, die ihr zuvor vielleicht noch nicht auf dem eigenen Musikradar hattet. Wie ihr den Mix der Woche von Spotify abspeichern und Lieder aus dem vergangenen Mix noch retten könnt, wenn ihr das Abspeichern mal vergessen habt, zeigen wir euch hier.

Auch wenn der Mix der Woche nur mit wechselndem Erfolg den Musikgeschmack des Spotify-Nutzers treffen mag, kann man hier durchaus über neue Lieblingsbands, längst vergessene Musikperlen oder komplett neue Genres stolpern, die man persönlich gar nicht auf dem Schirm hatte. Viele Spotify-Nutzer picken sich die persönlichen Highlights aus dem Mix der Woche und fügen sie ihrer eigenen Musikbibliothek oder bestimmten Playlists hinzu. Oft merkt man aber erst ihm nachhinein, dass einem ein ganz bestimmter Song ins Ohr gegangen ist und wenn man diesen nicht abgespeichert hat, wird die Suche schwierig.

Weitere Tipps und Tricks zu Spotify könnt ihr euch auch in folgendem Video abgucken:

248.324
Spotify Tipps und Tricks

Spotify: Mix der Woche speichern

Jeden Montag verschwindet der alte Mix der Woche und die Playlist wird mit neuen, auf euren Musikgeschmack angespassten, Liedern befüllt. Damit ihr die wöchentlichen Empfehlungen von Spotify auch weiterhin anhören könnt, könnt ihr den gesamten Mix der Woche auch einfach in einer eigenen Playlist abspeichern. Geht dafür wie folgt vor:

  1. Entscheidet euch zuerst, ob ihr die Mixes einzeln oder alle zusammen in einer großen Playlist abspeichern wollt.
  2. Erstellt daraufhin eine passende Playlist, bspw. „Mix der Woche KW22 2017“, „Mix des Jahres 2017“ oder „Weekly Mixes“.
  3. Geht nun zu eurem aktuellen Mix der Woche.
  4. Haltet die Strg-Taste gedrückt und wählt die Lieder mit der linken Maustaste an.
    Spotify Dein Mix der Woche abspeichern
  5. Wenn ihr die Lieder ausgewählt habt, die ihr in der eigenen Playlist abspeichern wollt, macht einen Rechtsklick auf einen der ausgewählten Songs.
  6. Bewegt den Mauszeiger in dem nun geöffneten Menü auf Zu Playlist hinzufügen und wählt dann eure in Schritt 2 angelegte Playlist aus.

Nun habt ihr den Spotify Mix der Woche in einer eigenen Playlist abgespeichert. Auch wenn Spotify am nächsten Montag neue Lieder in „Dein Mix der Woche“ packt, habt ihr die Vorschläge der vorigen Woche nach wie vor in der eigenen Playlist.

Die 11 größten Spotify-Lücken: Diese Alben und Künstler fehlen im Angebot

Lieder aus letzem Mix der Woche finden

Leider bietet Spotify aktuell nicht die Möglichkeit an, sich die Lieder von vergangenen Mixes der Woche anzeigen zu lassen. Wenn sich der Mix der Woche bereits aktualisiert hat und ihr die Liederzusammenstellung der vergangenen Woche noch nicht abgespeichert habt, könnt ihr mit etwas Glück dennoch einige Songs im Verlauf von Spotify wiederfinden. Geht dazu einfach wie folgt vor:

  1. Öffnet den Spotify-Player am PC.
  2. Klickt auf das Warteschlangen-Symbol (Play-Button mit drei Strichen).
    Spotify Warteschlange anzeigen
  3. Im Warteschlangen-Menü findet ihr die Option Verlauf, klickt darauf.
    Spotify Mix der Woche Verlauf anzeigen
  4. Hier findet ihr nun die letzten 50 Songs, die ihr über Spotify abgespielt habt.

Wenn ihr erst kürzlich den Mix der vergangenen Woche auf Spotify gehört habt, habt ihr somit hier die Chance, die Lieder nochmals wiederzufinden und abzuspeichern.

Bildquellen: Spotify AB

Umfrage wird geladen
Umfrage: Spotify, Apple Music und Co.: Welchen Musik-Streaming-Dienst nutzt ihr?
Über welchen Streaming-Dienst hört ihr Musik? (mehrere Antworten möglich)
Mit Aldi life Musik, Spotify und Co. gibt es zahlreichen Möglichkeiten, über die man Musik als Flatrate aus dem Netz streamen kann. Für welchen Anbieter entscheidet ihr euch?
Hat dir "Spotify: Mix der Woche speichern – so geht's" von Thomas Kolkmann gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Spotify, Spotify, Spotify

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE