Garry’s Mod: Newman freut sich über 22 Millionen Dollar Umsatz

von

Garry Newman hat mit der Entwicklung seiner eigenen Mod nicht nur ordentlich Spaß, sondern auch finanziellen Erfolg. Der Erfinder von “Garry’s Mod” verriet jetzt seine Einnahmen der letzten 7 Jahre.

Garry’s Mod: Newman freut sich über 22 Millionen Dollar Umsatz

22 Millionen Dollar an Umsatz soll Garry’s Mod in den vergangenen sieben Jahren generiert haben. Derzeit kostet der Source-Engine Sandkasten 10€ auf Steam. Laut Newman bleibt vom Geld aber nicht besonders viel übrig.

“In den letzten sieben Jahren hat GMod rund 22 Millionen Dollar eingebracht. Wir kriegen aber weniger als die Hälfte davon. Dann geht ein Teil von den Steuern weg. Und wenn wir Geld aus der Firma nehmen wollen, dann müssen wir dafür auch Steuern zahlen”, so Newman auf seinem Blog.

Trotz des finanziellen Erfolges wird Garry’s Mod ständig geupdatet, zuletzt kam zum Beispiel Kinect-Support, für die Zukunft ist unter anderem auch eine Linux-Version geplant. Doch Newman hat auch ein anderes Projekt ins Auge gefasst:

“Wir fangen mit der Arbeit an einem neuen PC Spiel an. Es ist ein Spiel, an dem ich seit Ewigkeiten arbeiten wollte”, heißt es. “Ich will aber nicht wirklich darüber reden, bis wir etwas solides zum Spiel haben.”

Via: PCGamesn

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: Valve Corporation


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz