Kürzlich wurden die Nominierten für The Game Awards bekannt gegeben. Anders als die offizielle Preisverleihung nehmen sich die Steam Awards nicht ganz ernst, so bieten sie besonders kuriose Kategorien.

Steam Awards 2017: Nominierungen für kuriose Kategorien gestartet

Die Steam Awards sind keine konventionelle Preisverleihung. Wie schon im letzten Jahr kannst du zwar deine Lieblingsspiele nominieren, allerdings für keine üblichen Kategorien.

Nicht nur die Awards sind bei Steam kurios: 

Bilderstrecke starten
6 Bilder
Die 5 seltsamsten Fakten über Steam

Statt das Spiel des Jahres wählst du den “Die Welt ist schlimm genug – lasst uns einfach miteinander auskommen“-Award oder auch den “Boaaaahhhh Alter! 2.0“-Award. Insgesamt 13 dieser kuriosen Kategorien stehen zur Auswahl:

  • “Die Welt ist schlimm genug – lasst uns einfach miteinander auskommen” -Award
  • “Die Auswahl ist wichtig”-Award
  • “Sucht mich in meinen Träumen heim”-Award
  • “Mamas Spaghetti”-Award
  • “Keine Entschuldigung”-Award
  • “Mord rufen und des Krieges Hund’ entfesseln”-Award
  • “Aussetzung der Ungläubigkeit”-Award
  • “Die Seele des Vitruvs”-Award
  • “Schwer zu beschreiben”-Award
  • “Arbeit der Liebe”-Award
  • “Boaaaahhhh Alter! 2.0″-Award
  • “Noch besser als erwartet”-Award
  • “Vorschläge?”-Award

Im letzten Jahr nahmen 6,7 Millionen Spieler und Spielerinnen am Voting teil.

Nominiere hier Spiele für die Steam Awards!

Nimmst du an der Nominierungsphase teil, schaltest du Abzeichen frei. Hast du nicht nur ein Spiel, sondern auch ein Titel in jeder Kategorie nominiert, eines davon auch noch durchgespielt, sowie eine Review für eines der Nominierten verfasst hast, kannst du gleich vier Abzeichen verdienen. Mit jedem Abzeichenlevel verdienst du 25XP

Im letzten Jahr nahmen 6,7 Millionen Spieler und Spielerinnen am Voting teil.

* gesponsorter Link