Stunden 2015 für Excel

Download Ver. 2015 - für Windows

Mit dem Stunden 2015 für Excel Download bekommt ihr eine Tabellenkalkulation zum Erfassen der Arbeitsstunden, Überstunden bzw. Minusstunden, Urlaubs- und Krankheitstagen sowie Nachtdienst und Feiertagen.

Die Erfassung von Arbeitsstunden erfolgt in vielen Betrieben über die Stechuhr. Doch wo diese fehlt, sind Zettel und Kugelschreiber kein praktischer oder zuverlässiger Ersatz. Abgesehen davon, dass man immer Gefahr läuft, sich zu verrechnen oder falsch einzutragen, stellt das auch eindeutig eine überflüssige Arbeit dar. Denn dank kostenloser Lösungen wie dem kostenlosen Stunden 2015 für Excel Download kann man den gesamten Prozess der Stundenerfassung wunderbar automatisieren.

Der Stunden 2015 für Excel Download lässt sich einfach bedienen

Mit etwas Geschick kann man sich natürlich eine solche Stundenerfassung selbst machen. Doch warum soll man das Rad noch einmal erfinden, wenn es schon eine kostenlose, gut funktionierende Alternative gibt? Der große Vorteil des Stunden 2015 für Excel Downloads sind zum einen die wirklich einfache Bedienung, zum anderen die tollen automatischen Funktionen. So berücksichtigt das Programm beispielsweise die üblichen Feiertage, bietet aber gleichzeitig die Möglichkeit, lokal nicht vorkommende Feiertage zu entfernen.

Das ganze “Programm” besteht aus einer einzelnen Excel-Datei. Das Programm Excel braucht man als Anwender also unbedingt. Außerdem ist diese Datei durch einen Blattschutz vor Veränderungen, also auch vor Erweiterungen geschützt. Das Passwort kann man gegen Bezahlung erhalten. Aber für die meisten Anwender wird das gar nicht nötig sein. Denn alle Einstellungen sind problemlos auch so möglich. Und um mehrere Mitarbeiter auf diese Art zu verwalten, sollte an für jeden Angestellten eine Kopie der ursprünglichen Datei mit eigenem Namen anlegen.

Stunden-2015-fuer-Excel

Erst muss man Stunden 2015 für Excel einstellen, dann kann man sofort loslegen

Die Dateistruktur ist einfach und leicht verständlich. Eine Einstellungsseite ist beim Stunden 2015 Download als eigenes Tabellenblatt angelegt. Hier legt man z.B. das Jahr und den Namen des Angestellten fest. Aber auch, welche Feiertage berücksichtigt werden, wie viele Stunden üblicherweise als Arbeitszeit gelten und wie lang die Pausen sind. Damit sich die Einstellungen selbst anpassen lassen, etwa durch das Löschen bzw. Hinzufügen von Feiertagen oder Geburtstagen, ist dieses Blatt auch nicht geschützt.

Die einzelnen Monate sind dann jeweils auf eigenen Blättern untergebracht und hat man z.B. das Jahr einmal richtig eingestellt, werden die Daten und Wochentage richtig eingetragen und farblich auch markiert. Dann kann man jeweils die Anfangs- und Endezeiten der Arbeit eingeben, die Pausenlänge hat man ja bereits vorher in Stunden 2015 für Excel festgelegt. Ist- und Sollzeiten werden verglichen und so weiß man jederzeit, ob man sich stundenmäßig im Plus oder im Minus befindet.

Ebenfalls interessant:

von

Weitere Themen: Knollos webService