sWeather

Download Ver. 1.6.8 - für Windows - kostenlos

Mit dem sWeather Download bekommt ihr ein kleines Wetter-Tool für den Desktop, das euch Temperatur und andere Werte wie Windgeschwindigkeit oder Luftfeuchtigkeit an frei wählbaren Orten anzeigt.

Der sWeather Download ist portabel, ihr könnt diesen also wahlweise auf einen USB-Stick packen und an jedem beliebigen Rechner verwenden. Um das Tool zu starten, entpackt ihr das heruntergeladene Archiv und führt die extrahierte EXE-Datei aus, woraufhin das Programm direkt startet, eine Installation ist nicht notwendig.

sWeather

Zum Thema: Wetter-Apps für Android: Unsere Top 10 im Test

sWeather Download: Konfiguration des Wettertools

Um dem sWeather Download einen neuen Ort hinzuzufügen, öffnet ihr “Options” und “Configure”, wo ihr unter “Search” den gewünschten Ort eingebt und auf den Button “Lookup” geht. Jetzt klickt ihr den gesuchten Ort in der Ergebnisliste an, geht auf “Add Location” und dann auf “Save”. Jetzt könnt ihr unter “Locations” den hinzugefügten Ort einstellen. Die Temperaturanzeige auf Celsius umschalten könnt ihr ebenfalls unter “Options” und “Configure”. Aktiviert hierfür einfach die Checkbox “Use Metric Units” und geht wieder auf “Save”. Möchtet ihr, dass sWeather beim Systemstart ausgeführt wird, aktiviert ihr die Checkbox “Start with Windows”.

Hinweis: In der aktuellen Version von sWeather wurde ein Problem mit der Standortsuche behoben. Die komplette Versionshistorie findet ihr unter dem vorhergehenden Link beim Hersteller.

Ihr könnt sWeather auf Wunsch jederzeit in den Tray-Bereich minimieren und per Klick wieder in den Vordergrund holen. Ebenso könnt ihr einstellen, dass das Programm beim Systemstart minimiert ausgeführt wird.  Hierfür aktiviert ihr in der Konfiguration die Checkbox “Start minimized”.

Vorteile
  • Umfassend konfigurierbar
  • Leichter Bedienung
  • Portabel
Nachteile
  • Nur auf Englisch

von