SyncToy

Download 64-Bit Ver. 2.1 - 64bit - für Windows
Weitere Downloads sind verfügbar:

Download 32-Bit Ver. 2.1 - 32bit - für Windows

Mit dem Microsoft-Tool SyncToy synchronisiert ihr zwei Ordner entweder auf dem gleichen PC oder zwischen zwei Rechnern. Ihr könnt zwischen drei Synchronisierungsmethoden wählen, sodass beispielsweise ein Löschen von Dateien und Ordnern nicht auf den synchronisierten Ordner übernommen wird.

SyncToy

SyncToy ist ein englischsprachiges Tool von Microsoft, mit dem ihr den Inhalt zweier Ordner abgleichen (synchronisieren) könnt. Das Ganze funktioniert auch PC-übergreifend und auch noch unter Windows 10.

  • SyncToy hilft beim Kopieren, Verschieben, Umbenennen und Löschen von Dateien zwischen zwei Orten.
  • Das Tool kann mehrere Ordner gleichzeitig bearbeiten und Dateien aus zwei Ordnern kombinieren.
  • Es gibt eine Backup-Funktion für überschriebene und umbenannte Dateien.
  • Neu in Version 2.1: Bessere Kopier-Performance, besserer Umgang mit Dateifehlern und verschiedene Bugfixes.

So funktioniert’s:

Beim Start des Tools werdet ihr gefragt, ob ihr am  Customer Experience Improvement Programm (CEIP) teilnehmen wollt. Ihr könnt das verneinen.

  1. Um einen Ordner zum Synchronisieren anzulegen, klickt ihr unten auf den Button Create New Folger Pair.

  2. Wählt dann links den Quell-Ordner aus. Das kann auch ein Verzeichnis eines anderen Netzwerks oder PCs sein.
  3. Rechts stellt ihr den Order ein, auf den die Dateien synchronisiert werden sollen.

  4. Im nächsten Schritt bestimmt ihr die Methode:
    • Synchronize: Die Ordner werden beidseitig synchronisiert. Wenn in einem Ordner etwas geändert wird, werden die Änderungen auf den anderen Ordner übernommen.
    • Echo: Änderungen werden nur vom Quellordner (links) zum Zielordner (rechts) durchgeführt. Wenn im Zielorder etwas geändert wird, hat das keine Auswirkungen.
    • Contribute: Wie der Modus „Echo“, nur dass Löschungen von Dateien und Ordnern NICHT übertragen werden.
  5. Im letzten Schritt könnt ihr eure neue Programm-Einstellung noch benennen.
  6. Klickt im Hauptfenster unten auf Run, um die Synchronisierung anzustoßen.

Fehler bei Installation beheben

  • Während der Installation müsst ihr euch mit einem Lizenzabkommen zu Microsoft Sync Framework 2.0 Core Components und Microsoft Sync Framework 2.0 Provider Services einverstanden erklären.
  • Außerdem benötigt ihr .NET Framework in der Version 2.0.50727. Installiert dafür das aktuellere Microsoft .NET Framework 3.5, das auch die Version 2 enthält.
  • Startet danach die Installation erneut.

von