TeamSpeak 3-Server - So leicht gibt's einen TS3-Server

Jonas Wekenborg

Mit der kostenlosen Sprachkonferenzsoftware TeamSpeak 3 könnt ihr während des Spielens einfach mit Teamkameraden oder Mitspielern kommunizieren. Alles, was dafür benötigt wird, ist ein funktionsfähiger TeamSpeak 3-Server (und natürlich ein Headset). Wie es den Server gibt, erfahrt ihr hier.

TeamSpeak 3-Server - So leicht gibt's einen TS3-Server

Ohne einen Server läuft bei Teamspeak 3gar nichts: Keine taktischen Absprachen, kein freundschaftliches Pallawern während eines Wochenend-Raids mehr. Dem kann allerdings leicht entgegengewirkt werden, sofern ihr eurem Spielspaß ganz privat nachgehen und einen nonprofitablen Server betreiben wollt.

TeamSpeak 3 Server: Mieten oder selbst anbieten

Da wird entweder ein Teamspeak 3 Server für eine monatliche Gebühr bei einem vertrauenswürdigen Hostinganbieter angemietet oder aber mit Hilfe einer Serversoftware einfach ein eigener TS 3 Server gehostet oder auf dem heimeigenen Rechner installiert.

Ist man dann im Besitz der bereits erwähnten Non-Profit-Lizenz, kann man entsprechend viele Server selbst erstellen. Dabei kann die Serversoftware auch auf weniger leistungsstarken VServern eingesetzt werden, was in den meisten Fällen preiswerter als das Anmieten bei einem Anbieter für Gameserver ist.

Die Verwaltung eines solchen Teamspeak 3 Servers erfolgt in den meisten Fällen sehr benutzerfreundlich über eine grafische Oberfläche, die es dem Host ermöglicht, alle Einstellungen mit einfachen Befehlen zu individualisieren und dem jeweiligen Zweck anzupassen.

52.859
Winload TeamSpeak Server Video

TeamSpeak 3 Server für jede Gelegenheit

Egal, für welchen Anlass ihr euren TeamSpeak 3 Server hosten wollt, derzeit ist TS3 die beste Möglichkeit Voice-Over-IP-Kommunikation während einer Action-geladenen Spielesession zu führen. Kristallklare Verständigung und Kommandos ohne Verzögerung haben schon das ein oder andere Team zum verdienten Sieg gebracht, während die Schreie der Feinde im Spielgetümmel untergegangen sind.

Solltet ihr euch für einen eigenen Server für TeamSpeak 3 entscheiden, dann seid ihr der Herr über gesprochenes Wort und entscheidet selbst, wer wann auf euren Server zugreifen darf. Leitet eine Clan-Diskussion in einem Channel, während auf diversen anderen Spieler aus eurem Freundeskreis über strategische Entscheidungen während eines hitzigen Feuergefechts abstimmen. Es liegt in eurer Hand.

Mehr Infos zu TeamSpeak 3 findest du hier:

Weitere Themen: TeamSpeak Systems

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE