Tippmaster

Download Ver. 3.5.0 - für Windows

Tippmaster ist ein clever aufgebautes Programm, mit dem wir 10-Finger-Schreiben lernen können. Es führt uns durch 50 Lektionen bis zu einer eingebauten Prüfung, die sogar den IHK-Vorgaben entspricht!

In 30 Grundlektionen und 20 Sonderlektionen lernt Ihr mit diesem Programm das flüssige, blinde Schreiben auf einer Tastatur. Schluss mit dem Adler-Suchsystem! Mit Tippmaster können in automatisch erstellten individuellen Lektionen genau die Punkte gelernt werden, die dem Lernenden immer wieder Probleme bereiten. Wer das Programm im Internet bestellt und Schüler oder Student ist, bekommt es bereits für 12 Euro.

144.304
Darum lohnt sich eine mechanische Tastatur (Video)

Tippmaster Kurse und Lektionen

Das Programm Tippmaster überzeugt vor allem durch seinen Aufbau der Lektionen. Zuerst wird der Lernende in einem Grundkurs (mit Videos) mit den grundlegenden Funktionen und dem Aufbau einer Tastatur vertraut gemacht. Anschließend kann er in den einzelnen Lektionen schrittweise die Basis für flüssiges Tippen legen.

Es gibt verschiedene Programme, mit denen Ihr Tippen lernen könnt. Einige davon sind sogar kostenlos. Aber der Tippmaster überzeugt durch seinen motivierenden Ablauf. Vor einer Lektion bekommt Ihr eine Einführung in die benötigten Fingerhaltungen und mögliche Fehler. Eine Bildschirm-Hilfstastatur zeigt Euch an, welche Tasten gerade wirklich angeschlagen werden, so dass man sich den Blick auf die echte Tastatur sparen kann. Denn nur so lässt sich das blinde Schreibmaschinenschreiben lernen!

Tippmaster einstellen und nutzen

Tippmaster bietet zum Tippen lernen verschiedene Hilfsmittel neben den Lektionen an. So hilft beispielsweise eine akustische und optische Fehlermeldung dabei, die eigenen Probleme auch sofort zu erkennen. Gleich zu Beginn kann der Tipp-Schüler einstellen, ob er mit dem Deutschen oder Schweizer Tastaturlayout arbeiten will. Um seinen eigenen Rhythmus zu finden, kann Tippmaster auch einen Taktgeber zuschalten, dessen Geschwindigkeit Ihr natürlich selbst vorgeben könnt.

Die verschiedenen Lektionen zum Maschinenschreiben können aufeinander folgen, aber auch vom Benutzer selbst manuell gewählt werden. So kann man außer der Reihe Lektionen vertiefen, auch wenn die Programmautomatik das anders sehen würde. Es empfiehlt sich aber durchaus, dem Lektionsaufbau zu folgen. Insbesondere deswegen, weil Tippmaster bei erkannten Problemen spezielle Übungen einschiebt bzw. wiederholt. Wer in der Art eines Diktates üben will, kann sogar auf eine Sprachausgabe zurückgreifen. Das Programm eignet sich sogar für den Schuleinsatz, da der Lehrer verschiedene Grundeinstellungen machen kann, die z.B. das Überspringen von Lektionen verbieten.

zum Hersteller

von

Weitere Themen: Hofmann & Gschwandtner GbR