NZB-Dateien: Öffnen, Laden, Erstellen - alle Infos

Kristina Kielblock
1

Im Binary Usenet werden Dateien zum Herunterladen angeboten, NZB ist dabei das Dateiformat zur Speicherung der Daten-Informationen. Dieser Ratgeber zeigt euch, wie ihr NZBs auslesen, erstellen und finden könnt und mit welchen Usenet-Clients (z.B. UseNeXT) ihr euch die Auseinandersetzung mit diesem Format weitestgehend sparen könnt.   

NZB-Dateien: Öffnen, Laden, Erstellen - alle Infos

Das Usenet ist vor allem textorientiert, aber dient natürlich auch dem Up- und Download von Dateien, wie zum Beispiel Filmen oder Hörbüchern. Da es für einzelne Beiträge im Usenet eine Größenbeschränkung gibt, wird das NZB-Format verwendet. Diese machen es möglich, eine Datei auf mehrere Beiträge zu verteilen. Eine NZB-Datei enthält Verweise auf alle zusammengehörigen Einzelbeiträge und fungiert somit als eine Art Index, mit dem die zerstückelten Daten dekodiert und zusammengesetzt werden können. NZBs sind daher nur kleine Dateien von wenigen KB, die ihr in euren Newsreader importieren könnt, um dann den Download der eigentlich gewünschten Datei zu starten.

NZB Dateien werden nur im Usenet verwendet

Drei Wege zur NZB

NZB Dateien hängen immer mit dem Usenet zusammen. Falls euch also jemand eine NZB zuschickt oder ihr eine auf eurem Rechner findet, werdet ihr sie vermutlich nicht öffnen können, weil ihr dazu spezielle Software, nämlich einen Newsreader, braucht. Kommt die Datei aus einer vertrauenswürdigen Quelle, könnt ihr bei uns nachlesen, wie ihr kostenlosen Zugang zum Usenet bekommt und anschließend einen Blick darauf werfen. Andernfalls könnt ihr die NZB am besten ignorieren. Abgesehen von der Möglichkeit, dass euch jemand NZBs zusendet, gibt es im Wesentlichen drei Wege, an eine dieser Dateien heranzukommen:

  1. Ihr generiert sie selbst über Usenet-Suchmaschinen wie BinSearch.info, eine der beliebtesten Usenet-Suchmaschinen, die sich durch einfache und intuitive Benutzung auszeichnet.
  2. Ihr ladet sie bei speziellen NZB-Seiten herunter, dabei handelt es sich in der Regel wie bei NZB.to um geschlossene Gruppen, bei denen ihr Mitglied sein müsst.
  3. Download aus Usenet-Foren.

Bei Anbietern wie UseNeXT oder Firstload bleibt euch der Umgang mit NZBs erspart, denn diese komfortable Software ermöglicht euch die direkte Suche im Newsreader, mit dem ihr auch den Download direkt starten könnt.

Netzwerk server nahaufnahme ohne netzwerke und server kein usenet und auch keine nzbs

NZBs selbst erstellen

Das Usenet wäre ohne die sogenannten Upper – also Personen, die Daten hochladen – leer. Daher ist es natürlich gut, wenn ihr nicht nur profitiert, sondern selbst auch etwas beitragt. Hier seht ihr, was auf euch zukommt, wenn ihr selbst eine NZB erstellen wollt.

  • Ihr müsst eine Info-Datei erstellen, damit die User wissen, was der Inhalt der Daten ist. Das macht ihr mit einer einfachen Textdatei in einem beliebigen Editor.
  • Die Datei, die ihr bereitstellt muss in kleinere Teile zu einem .rar Archiv gesplittet werden. Die einzelnen Teile sollten zwischen 14 MB und 49 MB groß sein – einige Newsserver akzeptieren nur Dateien bis maximal 15 MB. WinRAR ist eine sehr gute Software zur Erstellung dieser Datei-Stücke.
  • Damit ein fehlerhafter Download repariert werden kann, solltet ihr Sicherungsdateien erstellen. Diese .par Dateien sind sozusagen Inhaltsverzeichnisse der Originaldatei und können sehr gut mit QuickPar erstellt werden.
  • Eine ausführliche Anleitung zu Newsgroups, Newsreadern, dem Usenet und NZBs findet ihr in diesem Komplett-Anleitungs-PDF von surfino.

Bildquelle: Globe with Computern, Network Server

Hat dir "NZB-Dateien: Öffnen, Laden, Erstellen - alle Infos" von Kristina Kielblock gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Ratgeber, Aviteo Ltd.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE