how to giga2 on tv - GIGA 2 auf eurem Fernseher

Leserbeitrag
29

Die Streamqualität von GIGA2 fordert es geradezu: Schau mich auf deinem Fernseher und genau diesem Ruf wollen wir nun folgen. Als erstes werde ich hier die Verwendung des TV-Outs beschreiben, später hinzu kommen soll noch die Erklärung zur Nutzung einer IPTV SetTop-Box sowie die Verwendung einer dbox2 in Verbindung mit neutrino und VLC. Aber nun genug der Einleitung – kommen wir zum Punkt.

how to giga2 on tv - GIGA 2 auf eurem Fernseher

Die Streamqualität von GIGA2 fordert es geradezu: “Schau mich auf deinem Fernseher” und genau diesem Ruf wollen wir nun folgen. Als erstes werde ich hier die Verwendung des TV-Outs beschreiben, später hinzu kommen soll noch die Erklärung zur Nutzung einer IPTV SetTop-Box sowie die Verwendung einer dbox2 in Verbindung mit neutrino und VLC. Aber nun genug der Einleitung – kommen wir zum Punkt.

* Grafik-Karte mit TV-Out (logisch irgendwie, oder?)
* S-VHS Kabel (Da geschirmte Kabel je nach Länge zu bevorzugen sind, empfiehlt sich ein Blick auf ebay – im Fachhandel teils SEHR teuer). Bitte beachte auch hierbei, das es je nach Grafikkartenhersteller unterschiedliche Anschlüsse gibt – von RGB über gesonderte Anschlüsse, welche nur mit beiliegenden Adaptern genutzt werden können ist da alles dabei.
* evtl. auch ein Audiokabel Klinke auf Chinch (ebenfalls am besten erstmal bei eBay schauen)
* falls ein Audiokabel gewünscht ist: Besitzt deine Soundkarte nur einen Audio-Out noch einen Klinke-Klinke Y-Stecker
* je nach Fernseher einen Chinch – Scart Adapter (es gibt auch Fernseher mit vorder/rückseitigem Chinch-Anschluss vorher prüfen)

* Mediaplayer deiner Wahl
* Herstellertreiber deiner Grafikkarte (die Windows-Eigenen Treiber bieten meist kein vernünftiges Control-Panel)

Das anschließen selber ist denkbar einfach: S-VHS Kabel in den Adapter/Anschluss an der Grafikkarte stecken. Möchtest du ein Audiokabel verwenden, so tauschst du nun entweder das Kabel zu deinen Boxen gegen den Y-Adapter aus und schliesst dort deine Boxen und das Klinken-Chinch Kabel an oder du verwendest eben einen der weiteren Audioausgänge an deiner Soundkarte um das Kabel anzuschließen. Nun steckst du die Chinch Ausgänge der Kabel in den Chinch-Scart Adapter (Farben beachten!) und steckst den Scart-Stecker in deinen Fernseher bzw. schliesst die Chinch-Kabel eben direkt an deinen Fernseher an. Nun kommen wir zu dem “komplizierten” Teil.

Über die Anzeigeeigenschaften (Rechsklick auf den Desktop, Anzeieigenschaften) gehst du erstmal auf Anzeige und klickst das Häkchen bei “Standardmonitor” – welcher dein Fernseher in dem Fall ist, weg.

giga2 nvidia guide

Nun sollten die Anzeigeeigenschaften des Nvidia Treibers ausgewählt werden – wir fangen einfach ganz oben an und arbeiten uns nach unten durch: Optionen bei nVidia Display Mode: Clone – ist meiner Meinung nach sinnvollsten.

giga2 nvidia guide2

Nun sollte der TV-Ausgang selber konfiguriert werden. Dazu einmal mit der rechten Maustaste auf den Fernsehbildschirm klicken, dann Select TV format und dort Advanced wählen. Bei Signal Format sollte man PAL-B (Germany) als Typ gewählt werden – ist aber wahrscheinlich bei dir sowieso schon voreingestellt. Video output format: Auf “Composite” stellen. Man kann hier zwar auch Auto-Select lassen aber es gibt häufiger Probleme damit, das dann das TV-Bild nur in Schwarz-Weiss dargestellt wird.

giga2 nvidia guide3

Nun den Menüpunkt “Fullscreen Video” ansteuern. Bei “Full screen video controls” das Anzeigegerät wählen, auf welchem das Video gezeigt werden soll. Am besten wählst du dort also sinnvolerweise “Secondary display” (also den Fersneher). Das Videobild wird nun also auf dem Primary Display, also deinem Monitor je nach “Fesntergröße” abgespielt und auf dem Fernseher imm Bildschirmfüllend. Zweimal “OK” dürcken später hat man sowohl das NVidia Menü als auch das Anzeigeeigenschaften-Menü wieder geschlossen.

Zuerst öffnest du das Catalyst Control Center mit einem Rechtsklick auf den Desktop und der Auswahl des entsprechenden Menüpunktes bzw. über Start/Programme/Catalyst Control Center/Catalsyst Control Center. Nach einer Weile sollte sich dann auch das Controlcenter in voller Pracht vor dir entfalten. Auf der linken Seite siehst du nun eine Baumstruktur (sollte dies nicht Fall sein: Über View auswählen). Dort wählst du den Menüpunkt “Displaymanager” und solltest nun auf der rechten Seite eine Anzeige mit zwei Unterbereichen sehen. Wichtig ist hier nur der Bereich “Desktop and Display Setup”, in dem du auf der Rechten Seite zwei silisierte Monitor sehen kannst und auf der linken Seite 3 Felder siehst: Oben 2 unten eins, wobei du oben Links eine Grafik eines Monitors sehen solltest sowie im unteren Bereich die Grafik eines Fernsehers.

giga2 ati guide1

Nun klickst du auf den “Fernseher”, hälst die Maustaste gedrückt, und ziehst den “Fernseher” in das Feld oben rechts. Im nun erscheinenden Menü wählst du “Clone Main with TV”.

giga2 ati guide2

Nun klickst du in der Baumansicht auf “Video” und dort auf “Theater Mode”. Dort wählst du unter “Overlay Display in Clone Mode” den Punkt “Theater Mode” und bei Theater Mode Settings “Scale to Fullscreen” und “4:3″.

giga2 ati guide3


Und nun?
Nun startest du den GIGA2 Stream mit dem Videoplayer deiner Wahl, schmeisst dich aufs Sofa, rufst deinem Madel rüber das sie gefälligs ‘ne Cola Light holen soll und schaust dir eSports an. Den Teil mit dem Mädel kann man natürlich auch auslassen ;)


Dieser Guide wurde uns dankenswerter Weise zur Verfügung gestellt von eSftm.

Weitere Themen: VideoLAN

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz