It’s Playing: VLC-Nachfolger im AppStore verfügbar

von

GNU vs VLC App
Am 20. September 2010 erblickte die offizielle VLC-Player-Applikation das Licht der AppStore-Welt. Am 9. Januar 2011 verschwand der äußerst beliebte Open-Source Mediaplayer wieder aus demselbigen. Schuld daran war und ist immernoch die Inkompatibilität zwischen der GNU General Public License, unter welcher VLC entwickelt und veröffentlicht wird, sowie den App Store Geschäftsbedingungen.

It’s Playing versucht nun für 1,59 Euro in die formatübergreifenden Fussstapfen von VLC zu treten. Denn wie auch VLC unterstützt diese 6,1 MB große Universal-App für iPhone, iPod touch und iPad mehrere Videoformate und -container, die iOS nativ eigentlich nicht unterstützt. Darunter beispielsweise .avi, .mkv, .flv, .wmv und viele mehr.

It's Playing

 

Mit (HD)-Videos bestückt wird It’s Playing, wie auch VLC zuvor, über die File-Sharing-Funktion von iTunes. Weiters unterstützt die Applikation Ordner, das Anlegen/Umbenennen von Ordner und Dateien, die Anzeige von Untertitel, das Anpassung von Helligkeit und Kontrast sowie Sättigung des abzuspielenden Videos “in Echtzeit”.

It's Playing

Als besonderes Feature bietet sich It’s Playing im “öffnen mit…”-Kontextmenü von iOS an. Dadurch lassen sich beispielsweise Videos aus Emails, der Dropbox oder allgemein aus anderen Applikation in It’s Playing öffnen.

It’s Playing ist kompatibel mit iPhone 3GS, iPhone 4, iPod touch 3, iPod touch 4, iPad 1 und iPad 2, jeweils ab iOS 4.0.

It's Playing Pro (AppStore Link)
QR-Code
It's Playing Pro
| Preis: 4,49 €

Weitere Themen: App Store, VideoLAN


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

Anzeige
GIGA Marktplatz