VideoLan aktualisiert VLC-Player

Tizian Nemeth

Das VideoLan Projekt veröffentlicht ein Update für den VLC-Player: In Version 1.1.1 des Allesspielers haben die Entwickler unter anderem Fehler mit den Decodern und Demuxern, die ein Eingangssignal auf einen bestimmten Ausgang schalten, behoben.

Zudem haben die Entwickler Fehler an der Benutzeroberfläche und an den Bibliotheken behoben. Ebenfalls in der Liste der Verbesserungen findet sich die hardwarebeschleunigte Videodekodierung: Allerdings bringt auch dieses Update die Funktion noch nicht auf den Mac.

Vor rund einem Monat veröffentlichten die Entwickler den rund erneuerten VLC-Player in Version 1.1, mittlerweile haben schon über 17 Millionen Anwender den Videoplayer heruntergeladen.

Der neue Player kann unter anderem Filme in HD-Qualität bis zu 40 Prozent schneller dekodieren. Zudem hat sich das VideoLan Projekt für die Unterstützung der H.264-Alternative WebM entschieden. Für diesen brauchen Entwickler keine Lizenzgebühren zu entrichten, der Video-Codec basiert auf dem VP8-Format.

40,4 Megabyte Download – mindestens Mac OS X 10.5 – deutsch – kostenlos.

Weitere Themen: VideoLAN

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz