VLC 0.8.6i schließt Sicherheitslücke

Florian Matthey

Nutzer des Audio- und Video-Players VLC sollten aus Sicherheitsgründen auf eine neue Version 0.8.6i der Open-Source-Software umsteigen. Das Update schließt eine Sicherheitslücke, die es möglich machte, die Anwendung mittels entsprechend programmierter WAV-Dateien zum Absturz zu bringen und unerwünschten Code auszuführen. Außerdem behebt das Update einige kleinere Fehler.

Weitere Themen: VLC Media Player, VideoLAN

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE