Bundestagswahl 2013 – Google, Twitter und Co. sind auch dabei

von

Die Bundestagswahl steht vor der Tür. Schon am kommenden Sonntag ist es soweit – und viele von euch dürfen wählen. Was haben eigentlich Google und Twitter dazu zu sagen?

Bundestagswahl 2013 – Google, Twitter und Co. sind auch dabei

Gar nicht mal so wenig, wie sich herausstellt. Und das ist ja auch gut so, denn was eignet sich besser nur Meinungsbildung und Diskussion als die Möglichkeiten des Internet mit Web 2.0 und sozialen Netzwerken.

So hat Twitter eine Seite online gestellt, die auf verschiedene Parteien auf Twitter verweist und wie man ihnen und ihren Vertreten am besten folgt. Außerdem wichtige Kanäle der Medien, um immer auf dem Laufenden zu bleiben. Tolle Sache, wie ich finde.

Auch Google war nicht untätig: Die Jungs und Mädels des Internetkonzerns haben eine Unterseite von Google-Maps angelegt. Hier kann man sich die einzelnen Wahlkreise ansehen und Informationen über die Direktwahl-Kandidaten erhalten.

Außerdem kann man sich  bei uns auch eine Art Wahlprognose anhand der Google Trends ansehen. Eine wirklich interessante, wenn auch nicht ganz repräsentative Informationsquelle.

Ich möchte ebenfalls noch einmal auf den Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2013 verweisen, der einem hilfreiche Tipps geben kann, welcher Partei man besonders nahe steht. Dieser ist für alle wichtigen Plattformen und natürlich auch über den Browser verfügbar.

Jetzt bleibt mir nichts anders übrig, als zu hoffen, dass ihr alle fleißig wählen geht! Sonst dürft ihr euch nachher auch nicht beschweren!

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Weitere Themen: Wahl-O-Mat, Twitter


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

Anzeige
GIGA Marktplatz