WhatsApp für iPhone jetzt mit drei neuen Funktionen

Sebastian Trepesch
2

Ein Update für WhatsApp für iPhone bringt drei neue Funktionen für den Messenger. Das sind sie und so funktionieren sie:

WhatsApp für iPhone jetzt mit drei neuen Funktionen

1. Chats in WhatsApp fixieren

whatsapp-chat-fixieren

Damit man seine wichtigsten Chats möglichst schnell findet, lassen sie sich oben in der Liste der Chats anpinnen. Hierfür wischt man einen Kontakt oder eine Gruppe in der Chats-Ansicht von WhatsApp nach rechts und tippt dann auf das Stecknadel-Symbol. Genauso lässt es sich wieder von der Spitze der Liste entfernen und wird dann wieder chronologisch einsortiert.

WhatsApp-Nachrichten schneller versenden – 7 Tipps

2. Dokumente über WhatsApp versenden

Bisher war es in WhatsApp für iPhone möglich, Fotos und Videos zu verschicken. Nun lassen sich deutlich mehr Formate – wenngleich nur eine Auswahl an unterstützten – versenden. Über das + neben dem Texteingabefeld kommt man zu der Funktion – über Dokument kann man Dateien aus dem iCloud Drive, Dropbox oder installierten Apps auf dem iPhone heraussuchen.

whatsapp-dokumente-teilen

3. Mehrere Fotos weiterleiten

Die dritte Funktion ermöglicht es, mehrere Fotos gleichzeitig weiterzuleiten oder zu löschen – Voraussetzung ist allerdings, dass man sie auch gleichzeitig zugeschickt bekommen hat. Um die Funktion aufzurufen, tippt man die Fotos an und lässt den Finger darauf liegen.

Diese drei Neuerungen sind laut Entwickler die Neuerungen von WhatsApp für iPhone, Version 2.17.40. Das Update hat das Unternehmen gestern im App Store zum Download bereitgestellt.

25.711
Siri & WhatsApp

WhatsApp ist der am häufigsten heruntergeladene Messenger für Smartphones, auf Desktop-Rechnern kann er über WhatsApp Web genutzt werden. Ein Smartphone mit dem WhatsApp-Konto muss aber dennoch mit dem Internet verbunden sein.

Der Dienst gehört mittlerweile zu Facebook. Populäre Alternativen sind zum Beispiel Threema aus der Schweiz sowie iMessage – letzteres verrichtet seinen Dienst aber ausschließlich auf Apple-Geräten.

Weitere Themen: Apple