Update für WhatsApp (iPhone): Die 5 wichtigsten Neuheiten auf dem Prüfstand

Sebastian Trepesch
11

Endlich, WhatsApp für iPhone ist in einer neuen Version verfügbar. Wir nennen die fünf wichtigsten Neuerungen des Messengers und fragen: Was taugt die Version 2.11.5?

WhatsApp ist eine der beliebtesten iPhone-Apps überhaupt. Falls du diese Chat-App besitzt und dein iPhone unter iOS 7 läuft, ist wahrscheinlich schon die neueste Version von WhatsApp installiert (dank automatischer Updates, eine Funktion von iOS 7). Ansonsten erfolgt die Aktualisierung manuell über den App Store:

WhatsApp Messenger
Entwickler:
Preis: Kostenlos

(Update: Mit Version 2.11.6 und 2.11.7 hat der Entwickler Fehler beseitigt, aber keine neuen Funktionen ergänzt.)

Die Neuerungen der Version 2.11.5 von WhatsApp im Überblick und Kurztest:

Diese neuen WhatsApp-Funktionen solltest du beherrschen

1. WhatsApp mit neuem Design für iOS 7

Der wichtigste Punkt: WhatsApp ist nun endlich an das Design von iOS 7 angepasst. Bisher bekamen wir in dem Messenger immer noch die alte iPhone-Tastatur und Menüleiste zu sehen. Diese Ausflüge in die iOS-Vergangenheit sind nun Geschichte. Endlich.

2. Broadcast-Listen in WhatsApp

Broadcast-Listen dienen dazu, um mehreren Empfängern eine Nachricht zu senden – ohne dass sie sich gegenseitig sehen. Und das ist auch schon der Unterschied zur Gruppe in WhatsApp. Eine praktische Funktion, um zum Beispiel Weihnachtsgrüße zu versenden. Genaueres siehe im Artikel WhatsApp: Unterschied zwischen Broadcast-Liste und Gruppe.

3. Neue Benachrichtigungen

Benachrichtigungen und Hinweistöne legst du in den Einstellungen von WhatsApp unter Benachrichtigungen fest. Du greifst hierbei auf die Hinweistöne von iOS 7 zurück – nur eigene Klänge kannst du auch mit der neuesten WhatsApp-Version nicht auswählen. Schade. Wenigstens kannst du für Gruppennachrichten eigene Einstellungen vornehmen.

Weiter auf der nächsten Seite:

Weitere Themen: Apple