WhatsApp-Tipp: So nimmt man Sprachnachrichten komfortabler auf

Sebastian Trepesch

WhatsApp bietet auf Android-Smartphones einen versteckten Rekorder, mit dem man Sprachaufnahmen komfortabler verschickt. In WhatsApp für iPhone gibt es den nicht – aber eine Alternative, die auch mit iMessage funktioniert.

WhatsApp-Tipp: So nimmt man Sprachnachrichten komfortabler auf

Den Aufnahmebutton nicht ununterbrochen gedrückt halten müssen und sich das Gesprochene nochmal anhören können – das sind Möglichkeiten, die sich viele Nutzer für Sprachnachrichten in WhatsApp wünschen. Der versteckte Sprachrekorder in WhatsApp für Android ist neuerdings entsprechend beliebt. Besitzer eines iPhone können sich diese Wünsche ebenfalls erfüllen – nur nicht direkt in WhatsApp.

Komfortablerer Rekorder für Sprachnachrichten in WhatsApp oder iMessage

Der Weg führt über die Sprachmemos, eine Standard-App von iOS:

  1. Sprachmemos öffnen und auf den Aufnahmebutton drücken,
  2. auf Fertig tippen und Namen eingeben,
  3. Datei antippen, dann den Teilen-Pfeil,
  4. WhatsApp und den gewünschten Kontakt auswählen.

Dieser Weg ist also nicht ganz so schnell wie über das Mikrofonsymbol neben dem Texteingabefenster, dafür kann man ruhiger an die Sache gehen. Zudem ist es im Sprachmemos-Rekorder möglich, Versprecher zu korrigieren: In so einem Falle bricht man die Aufnahme ab und spult an die gewünschte Stelle zurück. Drückt man den Aufnahmebutton, überspielt der Rekorder das ab diesem Zeitpunkt zuvor Aufgenommene mit der neuen Eingabe.

FullSizeRender 111

Der Empfänger bekommt die Datei als Audiodatei statt als Sprachnachricht mit eingeblendetem Profilbild. Halb so schlimm: Abspielen lässt sie sich so und so, und als Absender informieren die zwei blauen Haken über den Lesestatus.

Weitere WhatsApp-Tipps im Video:

172.940
Top-WhatsApp Tricks, die man kennen sollte!

Auch an iMessage-Kontakte lassen sich Sprachmemos verschicken. Den Rekorder in iMessage ist aber etwas besser als der von WhatsApp, hier verschickt man nicht aus Versehen durch loslassen die Nachricht sofort. Nein, man muss gezielt nach oben wischen. Zudem lassen sich die Aufnahmen vor dem Absenden anhören.

Quiz wird geladen
Wie WhatsApp-süchtig bist du? (Quiz)
Du stehst an einer Ampel. Was tust du?
Hat dir "WhatsApp-Tipp: So nimmt man Sprachnachrichten komfortabler auf" von Sebastian Trepesch gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: WhatsApp, Apple