1 von 5

Leider blendet Windows Dateiendungen aus und zeigt dem Benutzer den Dateityp nicht auf den ersten Blick an. Das könnt ihr ändern. Außerdem lässt sich so auch der Dateityp ändern, ohne groß in die Datei selbst eingreifen zu müssen. Wir zeigen euch hier, wie ihr die Anzeige der Datei aktivieren und den Dateityp ändern könnt.

Manche Virenverbreiter nutzen die dumme Werkseinstellung von Windows aus, bekannte Dateiendungen auszublenden. Sie senden euch Viren zu, die eine Dateiendung anzeigen, wie etwa PDF oder ZIP. Ihr Trick beruht darauf, dass die tatsächliche Dateiendung EXE, für eine ausführbare Programmdatei, ausgeblendet wird.

Die Datei heißt dann also ausgeschrieben so: Rechnung.pdf.exe

Angezeigt wird Rechnung.pdf.

Mit unserer Anleitung könnt ihr Windows so einstellen, jede Dateiendung ab sofort wieder anzuzeigen und ihr könnt die Dateiendung ändern, um so den Dateityp zu ändern.

Los geht’s!