Wenn ihr ein JPG, BMP, PNG oder andere Bildformate als Datei habt, könnt ihr diese ganz einfach und schnell in Windows Paint ändern. Wir zeigen, wie das geht und wie ihr zudem euer Bild auf ein neues Format zuschneiden könnt.

Videotipp | So sieht die Paint 3D App aus

Paint 3D: Bring your ideas to life in 3D
1.762 Aufrufe

Falls ihr das Bildformat / die Endung einer Datei ändern wollt, geht das mit Windows Paint sehr schnell. Unten zeigen wir euch, wie ihr zudem die Maße eines Bildes zuschneiden könnt.

Bildformat ändern

Wenn ihr ein bestimmtes Bildformat beziehungsweise ein Dateiendung habt, die ihr in eine andere konvertieren wollt, geht das mit Windows-Bordmitteln sehr einfach. Ihr benötigt dazu nur das einfache Bildbearbeitungsprogramm Windows Paint:

  1. Drückt die Windows-Taste, um das Startmenü zu öffnen und tippt Paint ein.
  2. Klickt auf das gleichnamige Suchergebnis, um das Programm zu öffnen.
  3. Öffnet nun euer Bild in Paint, indem ihr es in das Fenster zieht oder per Tastenkombination Strg + O.
  4. Klickt auf das Menü Datei und fahrt mit der Maus über den Befehl Speichern unter.

  5. Ein Nebenmenü öffnet sich, wo ihr die Dateiendung auswählen könnt, die das Bild haben soll.
  6. Wählt PNG, JPEG, BMP, GIF oder Andere Formate aus, um das Bild unter dem Format zu speichern.
  7. Wählt den Speicherort und bestätigt mit dem Button Speichern.

Tipp: Wenn ihr viele Bilder auf einmal konvertieren müsst, könnt ihr zur Freeware Irfanview greifen. Sie wandelt viele Bilder nacheinander innerhalb einer Batch-Konvertierung um. Alternativ könnt ihr euch auch Adobe Photoshop Elements mit Premiere Elements im Software-Bundle günstig kaufen. Dazu seht ihr hier die günstigsten Preise:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
GIGA-Tipp: Die 10 besten kostenlosen Grafiktools

Bildformat / Maße ändern

Unter dem Begriff Bildformat versteht man auch die Maße eines Bildes. Ihr könnt diese wie folgt ändern:

  1. Öffnet das Bild in Paint, wie oben beschrieben.
  2. Klickt unter dem Register Start auf Auswählen.
  3. Markiert nun den Bereich, den ihr als neues Bildformat wollt.
  4. Klickt anschließend rechts von dem Auswählen-Werkzeug auf Zuschneiden, um den Rest des Bildes abzuschneiden.
  5. Wenn ihr ein genaueres Bildformat benötigt, wie etwa 13 x 18 cm oder 10 x 13 cm, empfiehlt sich ein Programm wie Adobe Photoshop (Elements). Hier könnt ihr genaue Angaben machen und das Bild dann genau zuschneiden.

Wie sehen eure Erfahrungen mit Windows 10 aus?

Windows 10 ist seit Ende 2015 am Markt, inzwischen sind bereits zahlreiche Nutzer auf das neueste Betriebssystem von Microsoft umgestiegen. Zählt ihr auch dazu? Und wie sehen eure Erfahrungen mit Windows 10 aus? Voll zufrieden, eher nicht so begeistert oder habt ihr es etwa wieder deinstalliert? Lasst es uns in der folgenden Umfrage zu Windows 10 wissen!

Neue Artikel von GIGA WINDOWS

  • AppData-Ordner: Öffnen und sogar gesperrte Daten löschen

    AppData-Ordner: Öffnen und sogar gesperrte Daten löschen

    Viele Programme und auch Windows selbst legen Konfigurationsdaten, Links und Einstellungen im Windows-Ordner AppData ab. Wir zeigen euch, wie ihr in „AppData“ und „Roaming“ sogar Dateien und Ordner löschen könnt, die gerade gesperrt sind.
    Marco Kratzenberg 6
  • Windows 10: Nach Updates suchen – So geht's

    Windows 10: Nach Updates suchen – So geht's

    Windows 10 installiert in der Regel automatisch Updates. Ihr könnt aber auch manuell prüfen, ob der PC auf dem neuesten Stand ist. Wir zeigen, wie ihr in Windows 10 nach Updates suchen und sie auch ohne Internetverbindung installieren könnt.
    Robert Schanze 4
  • Festplatte formatieren in Windows 7, 8, 10 – so geht's

    Festplatte formatieren in Windows 7, 8, 10 – so geht's

    Ihr wollt eine Festplatte in eurem PC formatieren, vielleicht sogar die Systemplatte oder eine Externe? Wir erklären euch, wie ihr dies in wenigen Schritten unter Microsoft Windows erledigen könnt –  ganz ohne den alten Befehl „format c:“ in Windows 7, Windows 8 und Windows 10.
    Robert Schanze 9
* gesponsorter Link