Treiber deinstallieren: So geht's am einfachsten in Windows

Selim Baykara

Wenn ihr ein Gerät in Windows nicht mehr benötigt, könnt ihr einfach den entsprechenden Treiber deinstallieren und die Hardware-Komponente aus der System-Konfiguration nehmen. Wir zeigen euch, wie ihr das am einfachsten bewerkstelligt.

1.805.530
Fünf Tipps für Windows 10

Damit Hardware-Bauteile wie Grafikkarte, Festplatte und Laufwerke funktionieren benötigt ihr für Windows bestimmte Treiber. Entfernt ihr das entsprechende Gerät macht es aber auch Sinn, den Treiber zu deinstallieren, um die System-Konfiguration nicht zu überladen. Windows bietet euch dabei eine einfache Möglichkeit den entsprechenden Treiber manuell im Gerätemanager zu entfernen.

Windows Treiber deinstallieren

Treiber deinstallieren in Windows 10 und 7 – so geht’s

So entfernt ihr einen Treiber in Windows 10 und 7:

  1. Öffnet den Gerätemanager, indem ihr Windows+R drückt und dann den Befehl devmgmt.msc in das Dialog-Feld für Ausführen eintragt.
  2. Falls eine Sicherheitsabfrage erscheint, bestätigt ihr mit Ja.
  3. Ihr gelangt jetzt zu einer Liste mit verschiedenen Hardware-Gruppen, z.B. Grafik-Karte oder Audio-Treiber.
  4. Klickt die Gruppe an und ihr bekommt alle installierten Treiber in der Kategorie angezeigt.
  5. Wählt dann einen installierten Treiber aus und klickt mit Rechtsklick darauf.
  6. Wählt dann die Option Deinstallieren aus.

Der Treiber wird jetzt entfernt – beachtet aber, dass ihr diese Methode nur dann anwendet, wenn ihr euch ganz sicher seid, dass ihr den entsprechenden Treiber nicht mehr benötigt. Ansonsten riskiert ihr ernsthafte Schäden an eurem Betriebssystem. Lest auch, wie ihr in Windows 10 und 7 Treiber aktualisieren und Treiber-Updates deaktivieren könnt.

Windows Treiber anzeigen

Windows 10: Die 25 wichtigsten Programme

Alte Treiber anzeigen und entfernen

Unter Umständen befinden sich noch alte Treiber im System, die aber nicht mehr angezeigt werden. Um diese “Treiberleichen” zu entfernen, müsst ihr sie erst sichtbar machen.

  1. Dazu öffnet ihr das Windows-Suchfeld mit Klick auf den Start-Button links unten und gebt dann den Begriff „Umgebung“ ein.
  2. Wählt anschließend das Suchergebnis „Umgebungsvariablen für diese Konto verwalten“ aus und klickt dann im neuen Fenster auf „Neu“.
  3. Jetzt gebt ihr in die erste Zeile devmgr_show_nonpresent_devices und in die zweite Zeile 1 ein und bestätigt danach zweimal mit OK.
  4. Im Gerätemanager wählt ihr oben in der Menüleiste unter zuerst Ansicht und dann im Menü den Punkt „Ausgeblendete Geräte anzeigen“ aus.

Auch hier gilt natürlich, dass ihr nur solche Treiber deinstallieren solltet, von denen ihr wirklich wisst, dass ihr sie nicht mehr braucht.

Umfrage wird geladen
Umfrage: Wie sehen eure Erfahrungen mit Windows 10 aus?
Alles in allem - Wie zufrieden seid ihr insgesamt mit Windows 10?
Hat dir "Treiber deinstallieren: So geht's am einfachsten in Windows" von Selim Baykara gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Microsoft Windows, Microsoft Surface Pro 4, Microsoft

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • XMedia Recode

    XMedia Recode

    Der XMedia Recode Download ist ein kostenloses Konvertierungs-Programm für nahezu alle Audio – und Videoformate. Außerdem beinhaltet das Tool einfache... mehr

  • Adblock Plus für Firefox

    Adblock Plus für Firefox

    Der Adblock Plus für Firefox Download ist eine sehr beliebte Erweiterung zur Blockierung von Werbung auf Internetseiten, der Schluss macht mit aufdringlicher... mehr

  • NoScript für Firefox

    NoScript für Firefox

    NoScript ist eine nützliche Erweiterung für den Firefox, die Javascript, Flash, Silverlight und Java auf Knopfdruck ab- und anschaltet, wobei ihr auch... mehr