Windows 10 und 7: Wiederherstellungspunkt erstellen – so gehts

Robert Schanze

In Windows 10 und 7 könnt ihr einen Wiederherstellungspunkt erstellen, der den gespeicherten Status der Systemdateien des PCs beinhaltet. Wir zeigen, wie das geht.

2.340
Windows 10 – Systemwiederherstellung (Tutorial).wmv

Windows 10 und 7: Wiederherstellungspunkt erstellen

Um in Windows 10 oder 7 einen Wiederherstellungspunkt zu erstellen, macht ihr Folgendes:

  1. Drückt die Tastenkombination Windows + R, um den Ausführen-Dialog zu öffnen.
  2. Gebt dort SystemPropertiesProtection ein und bestätigt.
  3. Klickt im neuen Fenster im Tab Computerschutz auf euer Windows-Laufwerk – meistens C – und danach auf den unteren Button Erstellen… .
  4. Gebt einen aussagekräftigen Namen für den Wiederherstellungspunkt ein, am besten mit Datumsangabe, und bestätigt mit dem Button Erstellen. Der Vorgang kann ein paar Minuten dauern.

Wiederherstellung

Wenn ihr einen Wiederherstellungspunkt wiederherstellen wollt, geht das ebenfalls über die Systemwiederherstellung:

Erstellen-Button ausgegraut?

Hinweis: Falls der Button Erstellen im Fenster Computerschutz bei euch ausgegraut ist, müsst ihr erst den Computerschutz aktivieren. Klickt dazu auf den darüberliegenden Button Konfigurieren… und wählt die Option Computerschutz aktivieren.

Umfrage wird geladen
Umfrage: Wie sehen eure Erfahrungen mit Windows 10 aus?
Alles in allem - Wie zufrieden seid ihr insgesamt mit Windows 10?

Windows 10 ist noch nicht lange am Markt, dennoch haben bereits zahlreiche Nutzer auf das neueste Betriebssystem von Microsoft gewechselt. Zählt ihr auch dazu? Und wie sehen eure Erfahrungen mit Windows 10 aus? Voll zufrieden, eher nicht so begeistert oder habt ihr es bereits wieder deinstalliert? Lasst es uns in der folgenden Umfrage zu Windows 10 wissen!

Weitere Themen: Windows 7, Microsoft Surface Pro 4, Microsoft

Neue Artikel von GIGA WINDOWS