Windows 10: Alte Systemsteuerung öffnen – so geht's

Robert Schanze
6

Windows 10 hat neue Einstellungen, über die ihr das Betriebssystem konfigurieren könnt. Aber die alte Systemsteuerung, die aus Windows 7 bekannt ist, gibt es immer noch, auch wenn Microsoft sie in neuen Windows-10-Versionen bereits aus dem Startmenü entfernt hat. Wir zeigen, wie ihr die alte Systemsteuerung in Windows 10 öffnet.

923.530
Windows 10 Problembehandlung

Microsoft hat die alte Systemsteuerung in neuen Windows-10-Versionen (ab Insider-Build 14959) bereits teilweise entfernt. Vermutlich wird sie im Creators Update ganz verschwinden. Ihr könnt sie aber bislang immer noch öffnen.

Windows 10: Alte Systemsteuerung öffnen

Im Startmenü von Windows 10 führt euch der Punkt Einstellungen nicht zu der alten, gewohnten Systemsteuerung aus Windows 7. So geht es aber:

  1. Drückt die Tastenkombination Windows + R und gebt im Ausführen-Dialog control ein, bestätigt danach mit der Entertaste.

  2. Alternativ öffnet ihr das Startmenü und tippt einfach das Wort Systemsteuerung ein, damit Windows danach sucht. In den Suchergebnissen seht ihr dann das alte Systemsteuerung-Symbol. Klickt es an. Wenn ihr mit der rechten Maustaste klickt, könnt ihr die alte Systemsteuerung auch an das Startmenü oder die Taskleiste anheften.
  3. In früheren Windows-10-Versionen konntet ihr mit der rechten Maustaste auf den Startmenü-Button klicken (Shortcut: Windows + X) und dann die Systemsteuerung auswählen.
  4. Ab Windows 10 Build 14595 ist der Eintrag nicht mehr im Kontextmenü des Startbuttons zu finden. Stattdessen seht ihr nur Settings beziehungsweise Einstellungen, wodurch nur die neuen Windows-10-Einstellungen geöffnet werden. Ihr könnt die alte Systemsteuerung aber (noch) öffnen.

Windows 10: Microsoft ersetzt Systemsteuerung durch die Einstellungen

Die alte Systemsteuerung aus Windows 7 wurde schon in Windows 8 so langsam von dem Fenster PC-Einstellungen verdrängt. Und auch in Windows 10 soll das Einstellungen-Fenster die Systemsteuerung langfristig ablösen. Der verschwundene Systemsteuerung-Eintrag im Kontextmenü des Startbuttons zeigt das.

Allerdings ist die alte Systemsteuerung mit ihren ganzen Symbolen und bunterem Design netter anzusehen. Die neuen Einstellungen zeigen sehr viel Text- und Schriftzüge, sodass man unter Umständen nicht so leicht auf den ersten Blick sieht, worum es eigentlich geht. Zur Orientierung muss sich erst mal eingelesen werden. Allerdings wirken sie auch strukturierter.

Bleibt zu hoffen, dass Microsoft beide Vorteile vereint und die Einstellungen auch mit mehr Symbolen und abgrenzenden Bildern zur einfacheren Orientierung versieht.

Umfrage wird geladen
Umfrage: Wie sehen eure Erfahrungen mit Windows 10 aus?
Alles in allem - Wie zufrieden seid ihr insgesamt mit Windows 10?

Hat dir "Windows 10: Alte Systemsteuerung öffnen – so geht's" von Robert Schanze gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Microsoft Surface Pro 4, Microsoft

Neue Artikel von GIGA WINDOWS