Windows 10: Altes Startmenü aus Windows 7 nutzen

Robert Schanze
7

Windows 10 kommt mit einem neuen Startmenü, das auf der rechten Seite auch Kacheln integriert hat. Wem das neue Startmenü nicht gefällt, kann das alte Startmenü aus Windows 7 installieren. Wir zeigen, wie das geht.

Das alte Startmenü aus Windows 7 lässt sich auch in Windows 10 weiterhin nutzen. Dafür braucht ihr nur das Tool Classic Shell. In unserem Video zeigen wir, wie ihr es einrichtet:

6.828
Classic Shell: Windows-10-Startmenü wie in Windows 7 einrichten

Windows 10: Altes Startmenü aus Windows 7 nutzen (Classic Shell)

  1. Ladet euch das kostenlose Tool Classic Shell herunter und installiert es.
  2. Klickt danach auf den Startmenü-Button und wählt das Windows-7-Design ganz rechts aus.
  3. Die Einstellungen öffnet ihr, indem ihr mit der rechten Maustaste auf das Startmenü klickt und Einstellungen wählt.
  4. Im Reiter Skin wählt ihr dann im Dropdown-Menü den Eintrag Midnight oder Windows 8 aus, je nachdem welche Farbgebung euch besser gefällt.

Nun sieht euer Startmenü in Windows 10 so aus, wie das Klassische in Windows 7. Was ihr sonst noch alles einstellen könnt und wie ihr einzelne Startmenü-Einträge ausblendet, erfahrt ihr hier. Unsere Bilderstrecke zeigt noch weitere verfügbare Skins, die ihr für das Startmenü verwenden könnt:

Classic Shell: Diese Startmenü-Skins gibt es

Windows 10: Altes Startmenü installieren (Start10)

  1. Alternativ zu Classic Shell könnt ihr auch das Tool Start10 benutzen. Es ist 30 Tage kostenlos und kostet danach rund 5 US-Dollar.
  2. Gebt euren Product Key ein oder startet alternativ die 30-Tage-Trial.
  3. Wenn ihr nach einer gültigen E-Mail-Adresse gefragt, gebt diese ein. Ihr bekommt dann eine Bestätigungs-E-Mail an eure angegebene Adresse zugesendet.
  4. Öffnet die E-Mail und klickt auf den Button Activate 30-Day Trial, um die Testversion zu aktivieren.
  5. Klickt nun in Start10 auf den Button Continue. Es wird angezeigt, dass die Trial-Version erfolgreich aktiviert wurde.

Nach der Installation und Aktivierung seht ihr die Start10-Konfiguration. Falls nicht, öffnet ihr das Startmenü, tippt Start10 ein und klickt auf das Suchergebnis, um die Einstellungen zu öffnen. Ihr habt links im Menüpunkt Style dabei die Wahl zwischen 3 Startmenü-Styles:

Start10: Wählt hier ein Startmenü-Stil aus
Start10: Wählt hier ein Startmenü-Stil aus
  • Windows 7-Style: Das alte Windows-7-Startmenü
  • Modern Style: Eine moderne Interpretation des Windows-7-Startmenü
  • Windows 10-Style: Das Standard-Startmenü aus Windows-10

So sehen die Stile aus:

Die 3 Stile im Vergleich
Die 3 Stile im Vergleich

Wählt den Windows 7-Style, um das alte Startmenü aus Windows 7 zu nutzen. Unter Welchen Style möchten Sie verwenden könnt ihr im Dropdown-Menü das Design noch weiter anpassen und etwa auch die abgerundeten Ecken des Windows-7-Startmenüs aktivieren. Wählt dazu den Eintrag Rounded Windows 7.

Unter dem Schriftzug Wie soll die Startschaltfläche aussehen könnt ihr zudem den Startmenü-Button durch eine Vielzahl anderer Symbole austauschen oder bei Bedarf auch ganz ausblenden. In den Menüpunkten Konfigurieren, Steuerung und Desktop könnt ihr das Startmenü auch noch genau einstellen, so wie man es sich wohl auch unter Windows 10 wünschen würde.

Übrigens: Das Windows-7-Startmenü zeigt die Windows-10-Apps unter dem Menüpunkt Modern UI-Apps an.

Umfrage wird geladen
Umfrage: Wie sehen eure Erfahrungen mit Windows 10 aus?
Alles in allem - Wie zufrieden seid ihr insgesamt mit Windows 10?

Hat dir "Windows 10: Altes Startmenü aus Windows 7 nutzen" von Robert Schanze gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Start10, Microsoft Windows, Microsoft Surface Pro 4, Microsoft

Neue Artikel von GIGA WINDOWS

  • Windows Repair Toolbox Portable

    Der Windows Repair Toolbox Portable Download ist eine portable Sammlung von Tools, mit welchen ihr euer System analysieren, beschleunigen, reparieren sowie Malware entfernen könnt. mehr

  • Firefox Portable

    Der Firefox Portable Download verschafft euch eine mobile Version des Mozilla-Browsers, die auch von USB-Sticks läuft und für deren Nutzung keine Installation notwendig ist. mehr

  • Mozilla Firefox 64-Bit

    Hier zum Download bekommt ihr Mozilla Firefox als 64-Bit-Version, die die gewohnten Vorzüge des Browsers wie Geschwindigkeit, Komfort und Erweiterbarkeit mit der Ausnutzung der 64-Bit-Architektur verbindet. mehr