In Windows 10 lässt sich beim Sperrbildschirm ein anderes Hintergrundbild einfügen. Wir zeigen, wie das geht.

Unser Video zeigt, wie ihr den Sperrbildschirm sehr schnell ändert:

Windows 10: Sperrbildschirm ändern (Tutorial)
17.957 Aufrufe

Windows 10 Sperrbildschirm ändern

  1. Klickt mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle des Desktops und wählt den Eintrag Anpassen aus.
  2. Wählt links den Menüpunkt Sperrbildschirm aus.
  3. Rechts stellt ihr unter dem Punkt Hintergrund im Dropdown-Menü den Eintrag Bild aus.
  4. Danach wählt ihr ein Bild aus den Windows-Vorgaben aus oder klickt auf Durchsuchen.
  5. Navigiert zu eurem Bild und klickt auf Bild auswählen.

Diashow im Sperrbildschirm einrichten

Wenn ihr im Dropdown-Menü statt Bild den Eintrag Diashow auswählt, könnt ihr für diese Ordner hinzufügen. Bilder darin werden dann auf dem Sperrbildschirm abwechselnd angezeigt. Unter dem Schriftzug Erweiterte Diashoweinstellungen könnt ihr noch folgende Optionen ein- oder ausschalten:

  • Order „Eigene Aufnahmen“ von diesem PC und OneDrive einschließen
  • Nur Bilder verwenden, die auf meinen Bildschirm passen
  • Bei inaktivem PC Sperrbildschirm anzeigen und Bildschirm nicht ausschalten

Außerdem könnt ihr einen Zeitraum bestimmen, nach dem Windows den Bildschirm automatisch ausschaltet:

  • Nicht ausschalten
  • 30 Minuten
  • 1 Stunde
  • 3 Stunden

Wie sehen eure Erfahrungen mit Windows 10 aus?

Windows 10 ist seit Ende 2015 am Markt, inzwischen sind bereits zahlreiche Nutzer auf das neueste Betriebssystem von Microsoft umgestiegen. Zählt ihr auch dazu? Und wie sehen eure Erfahrungen mit Windows 10 aus? Voll zufrieden, eher nicht so begeistert oder habt ihr es etwa wieder deinstalliert? Lasst es uns in der folgenden Umfrage zu Windows 10 wissen!

Neue Artikel von GIGA WINDOWS

* gesponsorter Link