Eine ISO-Datei beinhaltet in der Regel ein Abbild einer CD, bzw. DVD. Einmal entpackt, bzw. gebrannt, kann man so auf alle einzelnen Inhalte für die Installation zugreifen. Erfahrt hier, wie  es aussieht, wenn man eine ISO-Datei installieren möchte, ohne diese eigens brennen zu müssen.

ISO-Datei installieren: So geht’s auch ohne Brennen

Dies ist z. B. sinnvoll, wenn man ein Netbook ohne eigenes DVD-Laufwerk besitzt oder keine CD-Rohlinge mehr im Haus sind, um ein benötigtes Programm aus einer ISO-Datei zu installieren.

Winload Virtual CloneDrive Video Overview
21.688 Aufrufe

So kann man eine ISO-Datei installieren und mounten

Wollt ihr eine ISO-Datei ohne Brennen installieren, benötigt man ein virtuelles DVD-Laufwerk, welches einen echten Silberling simuliert. Hierfür eignet sich z. B. das kostenlose Tool Virtual Clone Drive. Ladet das Tool herunter und öffnet die Anwendung. Während der Installation kann man die Anwendung direkt mit ISO-Dateien verknüpfen, so dass diese nach einem Doppelklick mit Virtual Clone Drive geöffnet werden. Zudem müsst ihr beim Installationsvorgang die Installation angezeigter Gerätesoftware erlauben. Sollte es eine Meldung geben, die auf eine fehlende Treibersignatur hinweist, könnt ihr diese ignorieren. Ist Virtual Clone Drive installiert, erscheint ein neues Laufwerk unter Windows. Über den Windows Explorer kann das Laufwerk mit der rechten Maustaste ausgewählt werden. Wählt an dieser Stelle „Image Datei laden…“ und steuert die ISO-Datei aus, die installiert werden soll.

Virtual Clone Drive behandelt diese Datei nun, als wenn sich die ISO-Datei auf einer CD, bzw. DVD befinden wurde. Nun können alle enthaltenen Dateien im ISO-Image angesteuert und ausgewählt, bzw. geöffnet werden. Installiert das Programm aus der ISO-Datei. Nach Abschluss des Installationsvorgangs kann die virtuelle DVD über „Image Datei entnehmen“ wieder ausgegeben werden.

ISO Datei installieren unter Windows 8

Habt ihr ein Packprogramm wie WinRAR auf der Festplatte, könnt ihr die ISO-Datei auch ganz einfach entpacken, um so an alle Inhalte der Image-Datei zu gelangen. Windows 8-Nutzer benötigen überhaupt keine Zusatzsoftware mehr, um eine ISO-Datei mounten, bzw. installieren zu können. Wählt die ISO-Datei mit der rechten Maustaste und klickt auf „Bereitstellen“. Nun wird die Image-Datei wieder in einem virtuellen Laufwerk eingebunden. Über „Auswerfen“ kann diese wieder entfernt werden.

  1. ISO-Datei mit Virtual Clone Drive installieren
  2. ISO-Datei entpacken
  3. ISO-Datei mit Windows 8 installieren

Weitere Artikel zum Thema:

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Die 15 wichtigsten Linux-Befehle im Terminal (für Einsteiger)

    Die 15 wichtigsten Linux-Befehle im Terminal (für Einsteiger)

    In Linux-Betriebssystemen könnt ihr sehr viel sehr einfach mit Terminal-Befehlen erledigen. Auch wenn das auf den ersten Blick sehr „nerdig“ und ungewohnt wirken sollte, irgendwann siegt die Bequemlichkeit. Hier sind die 15 wichtigsten Linux-Befehle für Einsteiger.
    Robert Schanze
  • Ashampoo Snap 10

    Ashampoo Snap 10

    Der Ashampoo Snap 10 Download verschafft euch ein Programm für die Aufnahme von Bildschirmvideos und Bildschirmfotos mit umfangreichen Funktionen der Weiterverarbeitung.
    Marvin Basse
  • MP3 zu Ogg konvertieren mit fre:ac

    MP3 zu Ogg konvertieren mit fre:ac

    Wer seine Dateien von MP3 zu Ogg umwandeln will, weil sie sich mit dem bevorzugten Tool nicht abspielen lassen, der sollte sich unbedingt das Freeware-Programm fre:ac ansehen. Es wandelt nicht nur MP3-Dateien ins Ogg-Format um, sondern unterstützt viele gängige und ungewöhnliche Formate. Außerdem ist es auch für Einsteiger leicht zu bedienen.
    Marco Kratzenberg
* gesponsorter Link