Musik vom iPhone auf PC übertragen und umgekehrt (Einsteiger-Tipp)

Philipp Gombert

Zuletzt thematisierten wir die Übertragung der eigenen Fotos vom iOS-Gerät auf den PC, nun ist die Musik an der Reihe. In diesem Artikel erklären wir euch, wie Songs zwischen dem iPhone/iPad/iPod und dem PC abgeglichen werden können. Mithilfe von iTunes-Alternativen funktioniert der Vorgang sogar ohne Synchronisation.

Musik vom iPhone auf PC übertragen und umgekehrt (Einsteiger-Tipp)

iTunes – Musikübertragung mit dem Standard

iTunes dürfte die bekannteste Methode zur Synchronisation zweier Geräte sein. Schließlich wird das Programm von Apple selbst bereitgestellt und beherrscht nahezu alle wichtigen Funktionen. Zu Beginn muss das iPhone mit dem Rechner verbunden werden. Daraufhin erkennt die Anwendung das Gerät, womöglich werden zuvor notwendige Treiber automatisch installiert. Nun in der oberen rechten Ecke das iOS-Gerät auswählen und infolge dessen unter dem Menüpunkt “Musik” die zu übertragen gewünschten Playlists, Interpreten, Genres oder Alben auswählen. Jetzt unten rechts auf “Anwenden” klicken und der Vorgang wird gestartet. Im Vorfeld können noch kleinere Einstellungen (Bsp.: “Musikvideos einbeziehen”) vorgenommen werden. Leider ist es nicht möglich, Titel einzeln auszuwählen und somit von der Synchronisation auszuschließen, ein meines Erachtens recht ärgerlicher Nachteil der Software.

War das iOS-Gerät ein Mal mit dem Rechner per Kabel verbunden, so können folgende Synchronisationen auch über WLAN vorgenommen werden. Geht man in iTunes auf die Übersicht des iPhones, iPads oder iPods, kann die Option (etwas runterscrollen) “Mit diesem iPhone über WLAN synchronisieren” selektiert werden. Nun können beide Geräte kabellos miteinander abgeglichen werden, vorausgesetzt sie befinden sich im selben Netzwerk.

Top 7 Anti-Spy- und Anti-Telemetrie-Tools für Windows 10, 7 und 8

iTunes Match

Natürlich gibt es auch einen Cloud-Dienst für das besagte Problem. Erneut kommt es direkt von Apple, kostet jedoch 24,99 Euro im Jahr. iTunes Match scannt die gesamte Musikbibliothek und gleicht diese mit dem Store ab (siehe “Was ist iTunes Match?“). Songs mit einer weniger guten Qualität werden durch Hochwertige ersetzt, sollten die entsprechenden Titel von dem System gefunden werden. Die Chancen stehen allerdings recht gut, da iTunes eines der größten Kaufhäuser für Musik darstellt und ergo nahezu alle Songs vertreten sein sollten. Daraufhin kann jedes Gerät, welches mit der entsprechenden Apple ID verknüpft ist, auf die Musik zugreifen. In einem Tutorial erfahrt ihr, wie ihr Songs mit schlechter Qualität zu besserer ersetzen könnt und den früheren Kopierschutz mit iTunes Match entfernt – legal.

Alternativen zu iTunes – Übertragung der Musik auch ohne iTunes-Synchronisation

Sollte iTunes den eigenen Anforderungen nicht genügen respektive zu umständlich sein, stehen noch eine ganze Menge alternativer Anwendungen mit ähnlichen Funktionen, jedoch unterschiedlichem Aufbau zur Verfügung. Zu empfehlen ist beispielsweise “Phone Stick“. Das Programm ermöglicht eine Übertragung der Songs über den Windows-Explorer des Rechners und versteht sich auch auf weitere Medien, darunter Fotos und Bücher. Auch bereits bekanntere Anwendungen, genannt seien der CopyTrans Manager oder MediaMonkey, sind durchaus interessant und teilweise schneller und einfacher als Apples Original. In unserem Artikel bezüglich der besten Alternativen zu iTunes könntet ihr möglicherweise fündig werden, solltet ihr nach einer vom Standard abweichenden Lösung suchen.

Übertragungen von einem fremden PC auf das eigene iOS-Gerät führen mit iTunes bekanntlich lediglich über einen kompletten Abgleich der jeweiligen Bibliothek und somit zur Löschung aller vorherigen Daten auf dem iPhone. Einige Programme Dritter, darunter ebenso die bereits genannten, erlauben hingegen, Musik sowie andere Medien ohne den besagten Umweg auszutauschen. Hier existieren sogar mehrere Möglichkeiten. Wir empfehlen allerdings die bereits Angesprochenen. Als Beispiel sei erneut der “CopyTrans Manager” genannt. Einfach das Apple-Gerät an den Rechner anschließen, das Programm starten, einrichten (bei der Installation im “CopyTans Control Center” solltet ihr “CopyTrans Manager (Gratis)” auswählen) und daraufhin die gewünschten Titel aus dem Windows-Explorer per Drag-and-Drop in das entsprechende Fenster ziehen. Letztlich am oberen Rand der kostenlosen Lösung auf “Anwenden” klicken und schon werden die Daten in die normale Musik-App des iOS-Gerätes übertragen. Anders herum – vom iPhone auf PC – funktioniert das Ganze nicht.

Philipps Blog

Du möchtest mehr über die Welt zwischen Windows, Android und iOS erfahren? Dann besuche meinen Blog auf GIGA oder folge mir auf Twitter.

Ähnliche Artikel:

Weitere Themen: iTunes 64-Bit, iTunes, iTunes für Mac, Windows 8.1, iPhone 5s, iPad 4, AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Microsoft