Lösung: Fehler 3219 – So funktioniert Windows Live Mail wieder (0x8DE00005)

Robert Schanze

Wenn ihr den Server-Fehler 3219 bekommt, funktioniert euer E-Mail-Konto für Windows Live Mail nicht mehr. Ihr könnt dann keine E-Mails mehr empfangen oder senden, auch das Einloggen macht Probleme. Wir zeigen, wie ihr den Fehler in wenigen Schritten lösen könnt.

Videotipp | Einführung in Windows Live Mail

24.349
Winload Windows Live Mail Video

Fehler 3219

Wenn ihr den Fehler 3219 bei Windows Live Mail bekommt, wird auch Folgendes angezeigt:

  • Serverfehler: 3219
  • Server: ‘https://mail.services.live.com/DeltaSync_v2.0.0/Sync.aspx’
  • Windows Live Mail-Fehlernummer: 0x8DE00005

Der Fehler liegt hier an einer falschen Konto-Konfiguration, da Microsoft bestimmte Server-Einstellungen geändert hat. Entsprechend müsst ihr einige Einstellungen in Windows Live Mail ändern, damit alles wieder funktioniert.

Lösung: Fehler 3219 – So funktioniert Windows Live Mail wieder

Der Fehler 3219 bedeutet, dass Windows Live Mail sich nicht mit dem zugehörigen Hotmail-, Outlook- oder MSN-Konto verbinden kann, um Mails abzurufen oder zu verschicken.

Damit Windows Live Mail mit euren E-Mail-Adressen wieder funktioniert, geht ihr so vor:

  1. Öffnet Windows Live Mail.
  2. Wählt oben den Tab Konten aus und klickt auf den Button E-Mail, um ein neues Konto hinzuzufügen und richtig einzurichten, denn das alte Konto lässt sich leider nicht umkonfigurieren.
  3. Gebt die E-Mail-Adresse und das zugehörige Passwort ein.
  4. Setzt unten ein Häkchen bei Servereinstellungen manuell konfigurieren, sofern noch nicht geschehen.

  5. Klickt auf Weiter.
  6. Wählt bei Servertyp den Eintrag IMAP aus.
  7. Die Server-Adresse darunter lautet: imap-mail.outlook.com
  8. Der Port lautet: 993
  9. Rechts gebt ihr beim Postausgangsserver ein: smtp.live.com
  10. Der Port lautet: 587
  11. Setzt ein Häkchen bei den drei Optionen:
    • Erfordert eine sichere Verbindung (SSL) – (2 mal)
    • Erfordert eine Authentifizierung
  12. Klickt auf Weiter.

  13. Nun werden eure E-Mails und Ordner abgerufen. Das kann etwas dauern.
  14. Wenn ihr das alte Konto nicht mehr benötigt, könnt ihr es auch per Rechtsklick entfernen. Vorher solltet ihr die E-Mails auf das neue Konto kopieren oder zumindest sichern, damit diese nicht verloren gehen.

Nun könnt ihr wie gewohnt E-Mails verfassen und verschicken. Hier seht ihr die Anleitung nochmal im Video:

Falls eure Mail-Konten immer noch nicht funktionieren, stellt sicher, dass ihr das Update KB3093694 für Windows Live Mail installiert habt. Lest außerdem, was der Unterschied zwischen POP3 und IMAP ist: POP3 oder IMAP? Wichtigste Unterschiede im Überblick.

Weitere Themen: email, Microsoft

Neue Artikel von GIGA WINDOWS