Hacker installiert Android auf Lumia-Smartphone

Marco Di Lorenzo
2

Es ist riesen Meilenstein in der Geschichte von Windows Phone: Zum allersten Mal schafft es ein Hacker, Android auf einem Lumia 525 zum Laufen zu bringen. Der Entwickler namens Triszka Balász hat dazu ein Video veröffentlicht und kündigt an, dies bald auch für mehrere andere Lumia-Smartphones zu ermöglichen.

Hacker installiert Android auf Lumia-Smartphone

Für den Hack nutzte Triszka Balász den vor kurzem aufgedeckten „Golden Key“. Dabei handelt es sich ja um eine Hintertüre, die Microsoft absichtlich in die mobile Firmware einbaut, um den Secure Boot auszuhebeln. Dadurch war es nun auch möglich, Android 6.0.1 in der CyanogenMod auf einem Lumia 525 zu installieren.

Ein paar Lumia-Besitzer dürfen hoffen

Für den Hack war jedoch noch ein sogenannter “Reset Vector Exploit” notwendig, der derzeit nur auf Qualcomm Snapdragon S4 Geräten möglich ist. Dies begrenzt die Methode derzeit auf das Lumia 525 sowie das Lumia 520. Trotzdem sollen später auch das Nokia Lumia 920, Nokia Lumia 820 und das Nokia Lumia 520 ihre Android-Version bekommen. Triszka Balázs will Ende August eine Developer Preview veröffentlichen, um vor allem andere Entwickler dazu zu bringen, an dem Hack mitzuwirken.

Mehrere Monat Arbeit für den Display-Treiber

Denn die Android-Portierung für Windows-Phones ist alles andere als einfach: Jeder Treiber des Gerätes muss nachkonstruiert bzw. umgeschrieben werden. Alleine für den Display-Treiber des Lumia 525 hat Balázs mehrere Monate gebraucht. Viele Funktionen wie WiFi, Audio, 3G-Modem sind unter Android noch gar nicht Verfügbar. Trotzdem kann der Hack als Riesen-Errungenschaft in der Windows-Mobile-Welt gesehen werden, denn noch nie hat es jemand geschafft, darauf ein Android-OS zu installieren.

Quelle: WinBeta

 

Weitere Themen: CyanogenMod, Windows 10 Mobile, Android, Nokia Lumia 920, Microsoft

Neue Artikel von GIGA WINDOWS