Cidaemon – was ist das und wie werde ich es los?

Henry Kasulke

Arbeitet euer Windows neuerdings deutlich langsamer als zuvor und ihr seht im Task-Manager, dass Cidaemon euer System stark beansprucht? Wir zeigen euch, was es mit dem Prozess Cidaemon.exe auf sich hat und wie ihr ihn entfernt.

Cidaemon – was ist das und wie werde ich es los?

Cidaemon – Auswirkungen

Euer Betriebssystem arbeitet im Schneckentempo und ihr habt womöglich Folgendes per Task-Manager festgestellt:

  • Eure CPU-Auslastung ist stark erhöht.
  • Die Auslagerungsdatei hat ein Volumen von 1,2 GB oder mehr erreicht.
  • Cidaemon.exe beansprucht viel Speicherplatz in der Auslagerungsdatei und viel CPU-Zeit.

541.180
Windows 8 Consumer Preview-Teaser - GIGA

Liegt es am Windows-Indexdienst?

Womöglich ist der Grund, dass gerade der Indexdienst auf eurem Computer läuft. Dieser nutzt den Vorgang Cidaemon.exe zur Indizierung von Files. Er trägt Informationen über Dateien und Ordner zusammen, die auf eurem Computer existieren.

Die Indexierung eurer Files trägt dazu bei, dass ihr diese schneller finden könnt. Cidaemon beansprucht jedoch viel Speicherkapazität in der Auslagerungsdatei und viel CPU-Zeit.

Wie werde ich den Indexdienst los?

Wenn ihr den Indexdienst deaktiviert, entfernt ihr Cidaemon hoffentlich. Folgendes müsst ihr tun:

  1. Klickt doppelt auf „Arbeitsplatz“, navigiert im Menü „Ansicht“ auf „Explorer-Leiste“ und wählt „Suchen“.
  2. Wählt „Bevorzugte Einstellungen ändern“ und klickt danach auf „Ohne Indexdienst“ („Without Indexing Service“).
  3. Wählt „Nein, Indexdienst nicht aktivieren“ und auf „OK“.


Diese Vorgänge gelten für Microsoft Windows XP Home Edition, XP Professional, XP Tablet PC Edition und XP Media Center Edition. Bei anderen Windows-Versionen kann es Abweichungen geben.

Handelt es sich vielleicht doch um einen Schädling?

Ihr habt die genannten Schritte durchgeführt und Cidaemon macht sich immer noch bemerkbar? Dann handelt es sich in eurem Fall vielleicht doch um gleichnamige Malware oder einen anderen Schädling. Um das zu prüfen und den Störenfried gegebenenfalls loszuwerden, nutzt ihr am besten die bewährten Tools AdwCleaner und Malwarebytes Anti-Malware.

Auf den Seiten 2 und 3 findet ihr Infos und Download-Links zum AdwCleaner und zu Malwarebytes Anti-Malware.

Weitere Themen: Windows Vista Service Pack 2, Windows 7 Home Premium, Windows 8.1, Windows 8.1 Update 1, Windows 7 Professional, Windows XP Service Pack 2 , WindowsXP-Tipps, Windows Vista Home, Microsoft Windows, Microsoft

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE