Erste Service Pack für Vista geht an die Tester

Leserbeitrag
3

(Holger) Schon im September gab es angebliche Ankündigungen für die Beta des Service Pack. Jetzt ist es aber auch offiziell so weit und ausgewählte Tester haben nun die Möglichkeit das Update-Paket auf Fehlersuche zu gehen.

Erste Service Pack für Vista geht an die Tester

Wie man dem Windows Vista Blog entnehmen kann taucht für die Tester das SP1 ganz normal im Windows Update auf und reicht von 51 bis rund 680 MByte.

Nach der Installation und dem damit verbundenen Neustart sieht man auf den ersten Blick keine Änderungen. Erst bei genauerem Hinsehen fallen Änderungen wie die verschwundene Such-Option im Startmenü auf. Hat man die Vista Enterprise oder Ultimate, gibt es bei BitLocker nun die Möglichkeit zu definieren, welche Laufwerke verschlüsselt werden sollen. Auf der Seite finden sich auf einige Screenshots der Neuerungen.

Auch die Performance, vor allem beim aufwachen aus dem Standby oder Ruhezustand, soll sich verbessert haben. Positives gibt es auch für Notebook-Besitzer zu vermelden, denn laut dem Blog-Eintrag soll sich die Akku-Laufzeit verbessert haben. Probleme mit installieren Anwendungen soll es nicht gegeben haben.

Weitere Themen: Microsoft

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz